Home Unkategorisiert B42: Illegales Autorennen endet mit Unfall

B42: Illegales Autorennen endet mit Unfall

Bendorf. Am späten Freitagabend, 29. Oktober, 23:39 Uhr, wurde die Polizei über einen Verkehrsunfall auf der B42 zwischen Bendorf und Engers in Fahrtrichtung Neuwied informiert. Bei der Unfallaufnahme meldeten Zeugen, dass es vor dem Unfall zu einem Rennen zwischen einem schwarzen Audi A6 und einem schwarzen VW Golf kam. In Folge der sehr hohen Geschwindigkeit verlor der 22-jährige Fahrer des Audi die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der schwarze VW Golf flüchtete weiter in Richtung Neuwied. Durch die Kollision mit einer Mauer wurde der junge Audi-Fahrer leicht verletzt und vom DRK versorgt, eine Probe ergab zudem einen Wert von 0,46 Promille, sein Führerschein sichergestellt. Die B42 war in Fahrtrichtung Neuwied für eine Stunde voll gesperrt. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und wurde mit Totalschaden abgeschleppt. Insgesamt entstand ein Sachschaden im mittleren vierstelligen Bereich. Zeugen, die zu dem flüchtigen schwarzen VW Golf Angaben machen können werden gebeten, sich bei der Polizei in Bendorf unter 02622 – 94020 zu melden.

Quelle: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell