Home » Demo-Details für Neuwied

Demo-Details für Neuwied

Neuwied | 6. Januar 2024 | (ww). Das Ordnungsamt der Stadt Neuwied hat die vom Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau angemeldete Kundgebung genehmigt – unter folgenden Auflagen: Die Teilnehmer der Demonstration treffen sich am 8. Januar um ca. 11 Uhr an zwei Sammelpunkten in Dierdorf und Neustadt

Ab Dierdorf: Sammelpunkt Parkplatz Hallenbad

Route: Dierdorf, Rüscheid, Anhausen 1 258 bis Stadtgebiet Neuwied, Haus am Pils, Dierdorfer Straße Kreisel Torney, weiter auf der L 258 Dierdorfer Straße bis Heddesdorf, Kreuzung B 42, rechts Bergärtenstraße (B 42) bis Kreuzung Rasselsteiner Straße/ Andernacher Straße (Eishalle), links in die Gustav-Stresemann-Straße, Einfahrt auf die Kirmeswiese Ankunft bis circa 13 Uhr

Ab Neustadt (Wied): Sammelpunkt Wiedparkhalle

L 270 bis Fernthal, L 255 durch das Wiedbachtal bis Niederbreitbach. In Niederbreitbach Ortsmitte auf die L 257 in Richtung Wolfenacker (derzeit als Umleitungsstrecke ausgeschildert); auf der L 257 durch Wolfenacker und Kurtscheid, am Kurtscheider Stock auf die B 256, auf der B 256 vorbei am Kreisel Bonefeld, weiter auf der B 256 vorbei an Rengsdorf und Oberbieber, weiter bis Neuwieder Kreuz, dann auf die B 42 in Richtung Neuwied. B 42 bis Kreuzung Rasselsteiner Straße/Andernacher Straße (Eishalle), links in die Gustav-Stresemann-Straße. Einfahrt auf die Kirmeswiese Ankunft bis circa 13 Uhr

Die Fahrtstrecke von der Kirmeswiese zum Moltkeplatz verläuft über Gustav-Stresemann-Straße bis Andernacher Straße – Hofgründchen – Wilhelm-Leuschner-Straße zum Moltkeplatz.

Nach der Auflösung der Versammlung/Kundgebung auf dem Moltkeplatz um ca. 15:30 / 16 Uhr ist geplant, den Aufzug nach Koblenz zum zentralen Kundgebungsort weiterzuführen. Die Abfahrt läuft über die Bahnhofstraße, Hermannstraße, Engerser Landstraße, über die Raiffeisenbrücke Neuwied auf die B 9.

Gesperrt sind rund um das Kundgebungsgelände:

Bismarckstraße, ab Einmündung Bahnhofstraße
Wilhelm-Leuschner-Straße ab Einmündung An der Matthiaskirche
Wilhelm-Leuschner-Straße ab Einmündung am Güterbahnhof

Es werden geschätzte 250 Personen mit 150 Traktoren in Neuwied erwartet.