Home » Dierdorf: aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr – zwei Verletzte bei Frontalcrash

Dierdorf: aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr – zwei Verletzte bei Frontalcrash

Dierdorf | 7. Mai 2024 | (ww). Gegen 16 Uhr kam es heute am Ortsausgang von Dierdorf in Richtung A3 zu einem schweren Unfall (wir berichteten). Nach bisherigem Ermittlungsstand war ein 19-Jähriger mit seinem Ford in Richtung A3 unterwegs. Kurz nach der Einmündung zur Königsberger Straße geriet er aus bislang ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Toyota einer 56-Jährigen zusammen. Beide wurden bei dem Unfall nach ersten Angaben schwer verletzt und mittels Krankenwagen beziehungsweise Rettungshubschrauber in Krankenhäuser gebracht. Die B413 war insgesamt für etwas mehr als drei Stunden voll gesperrt und wurde nach beendeter Unfallaufnahme, dem Bergen der Fahrzeuge und dem Reinigen der Fahrbahn gegen 19.15 Uhr wieder freigegeben. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise der Polizeiinspektion Straßenhaus unter Tel. 02634/9520 oder per E-Mail: [email protected]. zu melden.

Quelle: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell