Home Topnews GelbACHTrail wird noch in diesem Jahr umgesetzt 

GelbACHTrail wird noch in diesem Jahr umgesetzt 

Masterplan Gelbachtal wird Stück für Stück konkret

Montabaur | 25. Januar 2023 | (ms). Die Wandersaison im Gelbachtal ist bereits gestartet – zumindest für die Projektgruppe, die den Masterplan Gelbachtal in den drei Verbandsgemeinden Bad Ems-Nassau, Diez und Montabaur umsetzt. Denn noch in diesem Jahr soll der neue durchgehende Wanderweg von Montabaur bis Weinähr mit einer Anbindung bis Obernhof und dem klangvollen Namen GelbACHTrail realisiert werden. Die Einweihung ist derzeit für den Herbst dieses Jahres geplant. Zwar gibt es zahlreiche Wanderwege im Gelbachtal, jedoch fehlt bis heute eine durchgehende Tour von Montabaur bis zur Lahn. Im letzten Jahr hatten die Planer die Streckenführung ausgearbeitet, die derzeit mit den Anliegern im Tal und mit den Fachbehörden abgestimmt wird. Im nächsten Schritt soll der neue GelbACHTrail komplett ausgeschildert werden mit Übersichtstafeln, Wegweisern und auch Plaketten. Zudem werden neue Sitz- und Liegebänke sowie Picknicktische aufgestellt. Im Laufe des Jahres soll dann eine Broschüre zum Wanderweg erscheinen worin die Beschreibungen der Hauptroute sowie der Zubringer und Nebenwegen   enthalten sein wird. Außerdem sollen sich hier Informationen zu Rastplätzen und Einkehrmöglichkeiten finden.  

Passend zum Masterplan Gelbachtal finden sich mittlerweile Videobotschaften zahlreicher Akteure aus dem Tal aus Politik, Verwaltung, Tourismus und Gastronomie auf dem YouTube-Kanal der Verbandsgemeinde Montabaur oder auf deren Website. Darin festgehalten sind verschiedene Ideen und Erwartungen in Bezug auf den Masterplan Gelbachtal. Dabei werden die Themen „Projekt allgemein“ sowie „Wanderweg Gelbachtal“, „Liebenswertes Gelbachtal“ und „Motorradlärm im Gelbachtal“  behandelt. 

Einer der Akteure, die am Masterplan Gelbachtal mitarbeiten, ist Gackenbachs Ortsbürgermeister Ulrich Weidenfeller. Seine Ansichten zum Projekt sind in den Videoclips enthalten.

Bild: VG Montabaur / BlueReh-Media

Quelle: VG Montabaur

Beitragsbild – Symbolbild/Pixabay