Home Rhein-Lahn-Kreis Neue Kita „Villenpromenade“ stellt sich vor

Neue Kita „Villenpromenade“ stellt sich vor

Tag der offenen Tür zur „Einweihung“ der 3,9 Millionen Euro teuren Kindertagesstätte der Stadt Bad Ems

Bad Ems. „Für den Moment ist mit dieser tollen Einrichtung jetzt mal der Bedarf der Stadt Bad Ems an Kindergartenplätzen gedeckt“, fasst Stadtbürgermeister Oliver Krügel die für den Stadtsäckel spürbare Investition in die Zukunft zusammen. 3,9 Millionen Euro hat die neue Kindertagesstätte gekostet, rund 71 Prozent davon muss die chronisch klamme Stadt Bad Ems schultern. Beim Tag der offenen Tür war aber durch die Bank und über alle Fraktionen hinweg nur Zufriedenheit zu hören: die neue Kita ist ein Schmuckstück geworden, mit reichlich Platz für 95 kleine und kleinste Kurstädter in fünf Gruppen.

Die Einrichtung auf dem Gelände des einstigen Hotels Balzer ist etwas später als geplant fertig geworden, hat den Betrieb aber im August schon teilweise aufgenommen. Auf dem Geländes des einst mondänen Hotels mit seinem von Legenden umwobenen Besitzer Werner Unverzagt, war ja durch den Bau der Umgehungsstraße schon das leerstehende Hotel selbst abgerissen worden. Und auch die angeblich mit für den Niedergang des Luxushotels verantwortlichen, in Bad Ems viel diskutierten, Visionen des eigentümlichen Besitzers, das Hallenbad „Helga“ sowie das Motel fielen der Abrissbirne zum Opfer. Zuletzt stand nur noch das einst schmucke, dann aber extrem verwahrloste „Gesindehaus auf der als Parkplatz genutzten Fläche.

Jetzt strahlt dort ein lichtdurchflutetes, modernes Gebäude, in dem das Leben im wahrsten Sinne des Wortes toben kann. Die großzügigen Gruppenräume sind in dem villenartigen Bauwerk auf zwei Stockwerke verteilt. Schlaf- und Ruheräume, große Badezimmer, eigene Toiletten an den Gruppenräumen, eine Turn, Spiel- und Tobehalle, die große und modernst eingerichtete Küche, und ein Außengelände mit zahlreichen Geräten zum Klettern und Toben weckten bei so manchem Besucher des Tages der offenen Tür Erinnerungen an die eigene, meist sehr lange zurückliegende Kindergartenzeit. Und da waren sich alle Besucher sicher: in der Kita Villenpromenade werden sich die 95 Kids ganz sicher sehr wohl fühlen.

Bild oben/ Seitenbild: Die Stimmung ist perfekt im Team der Kita Villenpromenade: (von links) Stadtbürgermeister (und damit Chef) Oliver Krügel, Kitaleiterin Daniela Schrötter und Stellvertreterin Michelle-Christine Schäfer-Rinker.

Einige Eindrücke: