Home » Straßenhaus: Fußgänger auf B256 von Auto erfasst

Straßenhaus: Fußgänger auf B256 von Auto erfasst

Alkoholisierter Fußgänger schwer verletzt – Zeugen gesucht

Straßenhaus. Am Freitagmorgen wurde um 05:55 Uhr ein 45-jähriger Fußgänger bei Dunkelheit und erhöhtem Verkehrsaufkommen beim Überqueren der Bundesstraße 256 von einem PKW erfasst. Die Unfallstelle liegt am Ortsausgang Straßenhaus (Rtg. Rengsdorf) im Einmündungsbereich, Abzweig Hardert. Der Fußgänger beabsichtigte von der „Harderter Seite“ auf die gegenüberliegende Seite zu wechseln. Der ebenfalls 45-jährige PKW Fahrer befuhr die B256 aus Richtung Altenkirchen kommend in Richtung Neuwied. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der schwerverletzte Fußgänger (vermutlich nicht lebensbedrohlich) unter Alkoholeinfluss stand. Er wurde mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: [email protected], zu melden

Quelle: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell