Tag:

autonomes fahren

    Region | 27. Juni 2022 | (cm). Wie kommen wir von A nach B? Wie werden wir uns zukünftig gerechter und nachhaltiger bewegen können? Und wann kommt endlich dieses Flugtaxi? Um diese und weitere Fragen geht es beim Sommerferientechnikcamp in Kirchberg. Bei dem Ada-Lovelace-Projekt der Hochschule Koblenz geht es vom 29. August bis zum 1. September um das Thema Autonomes Fahren. Schülerinnen der 10. bis 13. Klasse können dort dann an vier Tagen an zahlreichen Workshops zum Thema teilnehmen. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

    Die Verantwortlichen haben sich diesmal bewusst dafür entschieden, das Sommerferientechnikcamp nicht an der Hochschule Koblenz durchzuführen. Die geographischen Besonderheiten im nördlichen Rheinland-Pfalz erschweren
    bislang eine umfassende MINT-Förderung in den Landkreisen rund um Koblenz. Den außerschulischen MINT-Angeboten stehe jedoch zurzeit nur ein eingeschränkter öffentlicher Personennahverkehr gegenüber. Je nach Wohnort seien bis zu 1,5
    Fahrtstunden und mehr notwendig, um beispielsweise aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis mit dem ÖPNV nach Koblenz zu reisen, um dort an lokalen MINT-Angeboten seitens der Hochschule teilnehmen zu können, erläutert die ALP-Projektleiterin Ilona von Oppeln die Gründe.

    Das Ada-Lovelace-Projekt ist das Rheinland-Pfälzische Kompetenzzentrum für Mädchen und junge Frauen in MINT und setzt sich seit 25 Jahren dafür ein, junge Frauen für MINT-Berufe zu interessieren. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

     

    Quelle: PM Hochschule Koblenz

    Foto: Hochschule Koblenz/Gloger

    0 comment
    0 FacebookTwitterPinterestEmail