Tag:

bäder

    Bad Ems/Bath | 25. März 2023 | (ms). Bereits vor einigen Wochen, am 02. März, stand die zweite Generalversammlung der “Great Spa Towns of Europe” an. Dafür reiste der Bad Emser Stadtbürgermeister Oliver Krügel nach Bath, der Welterbe-Stadt in Großbritannien. Die Stadt Bath liegt im Westen Englands in der Grafschaft Somerset und ist mit ihren 86.000 Einwohnern die größte der 11 “Great Spa Towns of Europe”. Zudem besitzt Bath als einzige der Städte eine doppelte Eintragung auf der UNESCO-Welterbeliste, denn neben der Ernennung als Teilstätte der „Bedeutenden Kurstädte Europas“, besitzt die gesamte Innenstadt von Bath mit ihren römischen Bädern und der einzigartigen Architektur im georgianischen Stil des 18. Jh. Bereits seit 1987 Welterbestatus. Eine echte europäische Perle also. Der Besuch im Westen Englands diente dabei neben dem Austausch mit den Vertretern der anderen Welterbestätten auch dem “Eintauchen” in den Flair der Stadt und ihren anstehenden Projekten. Darunter das langfristig realisierte “Bath Abbey Footprint Projec”t, ein beeindruckendes Konzept, bei dem mittels Thermalwasser die hiesige Kirche beheizt werden kann. Auch das brandneue Welterbezentrum wurden den Teilnehmern vorgestellt. Darüber hinaus konnte die neue Generalsekretärin des Verbundes, Chiara Ronchini, ihre Arbeit aufnehmen. Zudem berichtete die britische Botschafterin und ständige Vertreterin bei der UNESCO, Laura Davies, über aktuelle Themen und Herausforderungen der Vereinten Nationen in der aktuellen weltpolitischen Lage. 

    Quelle und Bilder: Stadt Bad Ems
     

     

    0 comment
    0 FacebookTwitterPinterestEmail