Tag:

bock

    Hachenburg | 22. März 2023 | (ww). Die Köpfe vieler Gymnasiasten aus der Region rauchen wahrscheinlich so langsam vor lauter Klausuren, Prüfungen und Punktesammeln. Bald stehen die mündlichen Abiturprüfungen an, und das bedeutet noch einmal Lernstress. Da die Westerwald-Brauerei weiß, wie viel Blut, Schweiß und Tränen manchmal bis zum Abiturzeugnis nötig sind, möchte Hachenburger die Schüler aus dem Westerwald und der Region belohnen, und stellt dafür bei der „Hachenburger Bock-Benotung“ das Notensystem auf den Kopf.

    Hachenburger Frühlings-Bock als Geschenk zum Schulabschluss
    Abiturienten, die am 4. April 2023 ihr Abiturzeugnis auf der Brauerei vorzeigen, bekommen bei der „Hachenburger Bock-Benotung“ den frisch abgefüllten Hachenburger Frühlings-Bock als Geschenk zum Schulabschluss. Um auch denjenigen Schulabgängern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, die mit ihrem Notendurchschnitt vielleicht nicht so zufrieden sind, führt die Westerwald-Brauerei für die Aktion extra ein eigenes Benotungssystem ein: Abiturienten mit einem 1er-Schnitt bekommen ein Quartett Hachenburger Frühlings-Bock, für einen 2er-Schnitt gibt es zwei Quartette. Wer einen 3er-Schnitt vorzeigt, kann drei Quartette Hachenburger Frühlings-Bock mit nach Hause nehmen und wer einen kleinen Bock geschossen hat und sein Abitur mit einem 4er-Schnitt nur knapp bestanden hat, bekommt einen ganzen Kasten Hachenburger Frühlings-Bock. Die Westerwälder Interpretation eines Maibocks war bereits im vergangenen Jahr sehr beliebt und feiert jetzt ihr Comeback. Wem das Bockbier zu stark ist, der kann auf Wunsch auch mit Hachenburger Pils „benotet“ werden. Wer kein Bier mag oder Fahrer ist, geht natürlich auch nicht leer aus, sondern erhält seine „Benotung“ selbstverständlich in Form von Hachenburger Kalter Kaffee. Und auch für die Schüler, die im kommenden Jahr leider nochmal zur Prüfung antreten müssen, hat die Westerwald-Brauerei eine Aufmunterung vorbereitet.

    Jahrgänge können Zuschuss zur Abifete bekommen
    Neben dem persönlichen Geschenk möchte die Westerwald-Brauerei auch die Jahrgangsstufen für ihren guten Zusammenhalt in dieser für jeden einzelnen Schüler herausfordernden Zeit belohnen. Team Spirit, darauf setzt Brauereichef Jens Geimer auch in seinem Team: „Bei der Westerwald-Brauerei gibt es keine Einzelkämpfer, hier sind wir nur zusammen richtig erfolgreich.“ Um den Jahrgängen die Wichtigkeit von Gemeinschaft aufzuzeigen und ihnen ein Geschenk zu machen, hat die Westerwald-Brauerei sich etwas für die Autokorsos ausgedacht, die traditionell zum Abitur dazugehören. Jahrgangsstufen, die mit der gesamten Autokolonne einen Zwischenstopp auf der Brauerei einlegen und ein Beweisfoto mit dem Brauereiteam schießen, erhalten von Hachenburger einen Bierzuschuss zu ihrer Abifete. Anders als bei der „Hachenburger Bock-Benotung“ müssen sich Jahrgänge, die hier teilnehmen wollen, vorab unter www.hachenburger.de/abikorso anmelden.

    Unverfänglich über Ausbildung bei Hachenburger informieren
    Wer noch nicht weiß, was er nach der Schule machen möchte, auch für den könnte sich ein Besuch auf der Brauerei lohnen. Am Rande der „Hachenburger Bock-Benotung“ wie auch bei der Abikorso-Aktion ergibt sich bestimmt die Gelegenheit, mit den Chefs der Brauerei über Zukunftsperspektiven zu sprechen. Auch für das Ausbildungsjahr 2023 bietet die Westerwald-Brauerei noch Plätze.
    Die Westerwald-Brauerei ist eine inhabergeführte Familienbrauerei und wird in der 5. Generation von Jens Geimer geleitet. Die vielfach ausgezeichneten Biere werden schwerpunktmäßig im geographischen Westerwald sowie den angrenzen Regionen in der gepflegten Gastronomie und im gut geführten Fach- und Lebensmitteleinzelhandel verkauft. Berühmt ist der Mittelständler mit gut 80 Mitarbeitern sowie 10 Auszubildenden für das Brauen mit 100% Aromahopfen und die 6 Wochen lange Reifezeit. Daher wurde die Westerwald-Brauerei in den Werteverband der Slow-Brewer aufgenommen, welcher sie jährlich streng zertifiziert. Darüber hinaus darf die Familienbrauerei sich zu einer der ersten deutschen Brauereien zählen, die im Rahmen der Gemeinwohl-Ökonomie eine Gemeinwohlbilanz vorlegt und damit den Grundstein für die strategische Ausrichtung des Unternehmens hinsichtlich eines nachhaltigen und ethischen Wirtschaftens legt. Seit Oktober 2021 ist die mittelständische Brauerei außerdem zu 100% klimaneutral durch Kompensation mit einem zertifiziertem Klimaschutzprojekt nach Scope 1, 2 und 3. Die gesamte „Erlebnis-Brauerei“ mit angeschlossenem Bier-Park kann jederzeit besichtigt werden – auch alle Produktionsräume – denn Transparenz ist ein Herzensanliegen.

    PM: Westerwald-Brauerei

    0 comment
    0 FacebookTwitterPinterestEmail