Tag:

OB

    Lahnstein (ms). Nach rund 24 Jahren an der Stadtspitze ist jetzt endgültig Schluss: Peter Labonte ist seit dieser Woche nicht mehr länger Oberbürgermeister der Stadt Lahnstein. Nach so einer langen Amtszeit wäre es eigentlich standesgemäß gewesen, wenn Labonte sich mit einem offiziellen Akt von allen Bürgern Lahnsteins hätte verabschieden können – Corona machte aber auch hier einen Strich durch die Rechnung. Ein ausführliches Dankschreiben an alle, die ihn in den vergangenen Jahren begleitet haben und ihn während seiner Amtszeit unterstützt haben, sollte hier Abhilfe schaffen. ABER: “tempus fugit – die Zeit fließt”, hieß es in seiner Danksagung. Will meinen: Nach so vielen Jahren als “erster Bürger” Lahnsteins fiel Labonte der Abschied natürlich nicht leicht. Aber er schaute auch voller Zuversicht auf die anstehende ‘dritte Phase des Lebens’ – den Ruhestand. Er wusste noch nicht, wie genau er seine Zeit künftig nutzen will, dennoch war er dankbar, dass er künftig wieder mehr Zeit mit seiner Familie und seinen Freunden verbringen kann. Denn gerade diese Menschen mussten in seinem Leben durch sein offizielles Amt immer Mal wieder zurückstecken. In Lahnstein geht mit Labontes Abschied eine Ära zu Ende. Viele kennen die Stadt gar nur noch unter seiner Führung. Dennoch war klar, dass auch ein Urgestein wie Labonte sein Amt nicht ewig ausüben kann. Seit Sonntag ist jetzt Lennart Siefert an der Reihe sein Können an der Stadtspitze unter Beweis zu stellen. Der 40-jährige Hauptkommissar der Polizei in Lahnstein wurde Ende September 2021 im ersten Wahlgang zum Nachfolger Labontes gewählt. Vielleicht gelingt es ja auch ihm eine Ära in Lahnstein zu prägen, so, wie es seinem Vorgänger gelungen ist. 

    Bild – Stadtverwaltung Lahnstein 

    0 comment
    0 FacebookTwitterPinterestEmail