Tag:

pfalz

    Rheinland-Pfalz (ms). Ab dem 01. April beginnt eigentlich fast schon traditionell für einen Großteil der Biker-Community die Motorradsaison. Damit die erste Fahrt in den Frühling nicht im Straßengraben endet, gibt der ADAC zum Start der Saison wichtige Tipps für Mensch und Maschine. Dabei gilt: Wachsamkeit und gegenseitige Rücksichtnahme bleiben das oberste Gebot, denn gerade nach den Wintermonaten kommt es vergleichsweise oft zu Unfällen. Für einen unproblematischen Einstieg seien deshalb zunächst kürzere Fahrten auf sicherem Terrain zu empfehlen. Ein Technik-Check sollte außerdem ebenso obligatorisch sein, wie ein Durchchecken der Kleidung. Nach den langen Wintermonaten rät der ADAC deshalb: 

    • Das Motorrad muss gründlich gereinigt und auf Mängel überprüft werden. 

    • Die Batterie kontrollieren und gegebenenfalls laden. 

    • Motoröl, Bremsflüssigkeit und Kühlmittel bei Bedarf nachfüllen. 

    • Bei laufendem Motor Lichtanlage und elektronische Anlage überprüfen. 

    • Die Antriebskette vor der ersten Fahrt auf die korrekte Spannung kontrollieren und die Ketten schmieren. 

    • Die Bremsscheiben und -beläge kontrollieren. Bremsleitungen dürfen weder porös noch undicht sein. 

    • Den Profilzustand der Reifen, den Luftdruck und das Alter der Reifen checken. Bei einer Profiltiefe von weniger als 1,6 Millimeter und einem Alter von mehr als sechs Jahren sollten neue Reifen gekauft werden. 

    • Das Helmvisier sollte mit Blick auf mögliche Spiegelungen des Sonnenlichts auf Kratzer untersucht werden. 

    • Motorradhelme, die älter als vier bis fünf Jahre sind, sollten grundsätzlich ersetzt werden. 

    Außerdem sei ein Fahrsicherheitstraining nach der Pause für jeden Fahrer zu empfehlen. Wer sich zutraut die erste Fahrt ohne ein solches Training zu wagen, der sollte zumindest Fahr- und Bremsübungen auf einem Übungsplatz oder einer wenig befahrenen Straße machen.  

    Quelle: Simon Zimpfer 

    0 comment
    0 FacebookTwitterPinterestEmail