Tag:

rauchvergiftung

    Lahnstein | 31. Januar 2024 | (ww). Heute Nachmittag gegen 15.30 Uhr wurde ein Brand in der Seniorenresidenz Rosengarten in Lahnstein gemeldet. Zunächst wurde wegen eiens Zimmerbrandes alarmiert, nach kurzer Zeit jedoch wurde die Alarmstufe erhöht und weiter Einheiten nachalarmiert. Zunächt galt es alle 26 Bewohner aus dem stark verrauchten Gebäude zu bringen. Zunächst waren drei Bewohner nicht auffindbar, später reduzierte sich das auf eine Person. Eine Nachsuche im Gebäude blieb erfolglos, sodass davon ausgegangen wird, dass sie zum Zeitpunkt des Brandausbruchs einfach nicht im Gebäude war. Eine Bewohnerin erlitt durch Einatmen von Rauchgasen leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus nach Koblenz gebracht. Die Feuerwehr Lahnstein war mit rund 40 Einsatzkräften zur Brandbekämpfung im Einsatz, dazu waren Teile der Einheit Braubach nachalarmiert. Ebenso war das DRK mit starken Kräften der SEG aus allen Teilen des Rhein-Lahn-Kreises, der BKI und zwei Notärzte im Einsatz. Die Höhe des Sachschadens kann derzeit noch nicht eingeschätzt werden. Teile des Gebäudes sind durch Rauch- und Rußentwicklung unbewohnbar geworden. Um eine Unterbringung der Bewohner wurde sich durch die Stadt Lahnstein gekümmert. Die Ermittlungen bezüglich der Brandursache dauern an.

    Quelle: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell, Interview vor Ort mit dem Lahnsteiner OB Lennart Siefert

    0 comment
    1 FacebookTwitterPinterestEmail