Tag:

vg altenkirchen-flammersfeld

    Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld | 09. August 2022 | (cm). Bei der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld sind Anfang August 16 Azubis ins Berufsleben gestartet, teilte die Verwaltung jetzt mit. In einer kleinen Feierstunde begrüßte Bürgermeister Fred Jüngerich die neuen Mitarbeiter, die ihre Lehre in den unterschiedlichsten Bereichen der Verbandsgemeinde ausüben.

    Die Beamtenanwärter im gehobenen Dienst, Jule Maria Arents, Niklas Graben und Nils Schröder, haben bereits am 1. Juli 2022 ihr duales Studium Bachelor of Arts im Bereich „Verwaltungswirtschaft“ an der „Hochschule für öffentliche Verwaltung“ in Mayen begonnen. Philipp Alberts und Ana-Lena Zagar starten in ihre Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten und Jeremy Lazar Brandenburger nimmt seine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration bei der Verbandsgemeindeverwaltung auf. Auch die Außenstellen können sich in diesem Jahr über Nachwuchs freuen. Jannis Benner macht im Hallenbad Altenkirchen eine Ausbildung zur Fachkraft für Bäderbetriebe, während sich Moritz Imhäuser beim Bauhof zum KFZ-Mechatroniker ausbilden lässt. Die Kindertagesstätten der Verbandsgemeinde erhalten Verstärkung durch drei Teilzeit-Auszubildende: Heike Börger (Kita Krunkel/Epgert), Daniela Ehrich (Kita Kircheib) und Irina Schmidt (Kita Rott). Zudem absolvieren Rima Hayder (Kita Flammersfeld), Angelika Keplin (Kita Glockenspitze), Anna Kurz (Kita Honneroth), Kristina Markus (Kita Fluterschen) und Lea Udert (Kita Weyerbusch) ab dem 1. August 2022 ihr Berufspraktikum im Rahmen des Bildungsganges für Erzieherinnen und Erzieher in den Kindertagesstätten.

    Im Rahmen der Feierstunde wurde zudem Jasmin Müller, die in der Kindertagesstätte Rott eine Teilzeitausbildung absolvierte, zu ihrer abgeschlossenen Ausbildung und der Anstellung in der Kindertagesstätte Kircheib beglückwünscht.

    Insgesamt arbeiten bei der Verbandsgemeinde derzeit 650 Menschen.

    Für das kommende Ausbildungsjahr 2023 sucht die Verbandsgemeinde bereits wieder Nachwuchskräfte. Weitere Infos dazu gibts auf der Homepage der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld.

    Quelle + Fotos: PM Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld

    0 comment
    0 FacebookTwitterPinterestEmail