Tag:

wasserrohr

    Altenkirchen | 28. Mai 2022 | (ms). Bereits am 01. Mai ist es in der Marktstraße in Altenkirchen zu einem Wasserrohrbruch an einer Hauptwasserleitung gekommen, die seitdem für größere Instandsetzungsarbeiten sorgt. Damals sorgten die Wassermassen dafür, dass einige anliegende Keller vollliefen, sodass die Feuerwehr zum Auspumpen anrücken musste. Danach ging alles zunächst relativ schnell: die geplatzte Leitung wurde freigelegt und das auf gut einem Meter gerissene PVC-Rohr sowie die entsprechende Hausanschlussschelle ausgetauscht. Bereits wenige Stunden später war der Graben zum Teil wieder verfüllt und die Feuerwehr hatte den letzten Keller leergepumpt. Das Problem an der ganzen Sache kommt allerdings jetzt noch zum Vorschein. Denn die rund 600 Kubikmeter Wasser die am 01. Mai ausgetreten waren, suchten sich unterirdisch einen Weg, bis sie in die insgesamt zehn betroffenen Keller laufen konnten. Dabei wurde die gepflasterte Oberfläche der Marktstraße auf einer Länge von ca. 150 Metern unterspült – auch in den Nebenanlagen und auf dem hinteren Marktplatz sind seitdem deutliche Setzungen zu erkennen. Um weitere Schäden zu vermeiden, wurde in Abstimmung mit der Stadt und dem Ordnungsamt der betroffene Straßenabschnitt für Fußgänger- und den Anliegerverkehr gesperrt. Derzeit werden erste Angebote zur Beseitigung der Schäden geprüft, eine Freigabe der Bauarbeiten durch die Versicherung steht jedoch noch aus. Die Verbandsgemeindewerke Altenkirchen-Flammersfeld gehen davon aus, dass die Reparaturarbeiten und die endgültige Wiederherstellung der Straße erst im August oder September dieses Jahres erfolgen könnte. 

    Fotos: Verbandsgemeindeverwaltung

    0 comment
    0 FacebookTwitterPinterestEmail