Tag:

wasserversogung

    Neuwied (ms). Ein Rohrbruch an einer 300mm dicken Wasserhauptleitung hat am Donnerstag die Wasserversorgung in Neuwied gehörig auf den Kopf gestellt. Demnach führte der Schaden an der Rohrleitung kurzzeitig zu einem Druckabfall in der gesamten Stadt. Zwar dauerte es nur wenige Minuten, bis rund um den Rohrbruch alles abgesperrt war, dennoch entwichen etliche Kubikmeter Wasser ins Erdreich. Entstanden war das Leck vermutlich aufgrund von Materialermüdung – von der Bruchstelle waren die Haushalte am Raiffeisenring etwa 200 Meter in Richtung Rosenweg von der Wasserversorgung abgeschnitten. Nach dem Absperren wurde der Rohrbruch freigelegt, um sofort die Leitung wieder instand zu setzen.  

    Bild: Stadtwerke Neuwied 

    0 comment
    0 FacebookTwitterPinterestEmail