Home » Vielbach: Bei Unfall eingeklemmt und schwer verletzt

Vielbach: Bei Unfall eingeklemmt und schwer verletzt

Vielbach /Mogendorf | 9. Dezember 2023 | (ww). Heute Nachmittag kam es auf der L307 zwischen Vielbach und Mogendorf (Westerwaldkreis/ Grenze zwischen VG Selters und Wirges) zu einem schweren Unfall. Der Fahrer kam auf nasser Fahrbahn ins Schleudern und prallte gegen einen Baum am Straßenrand. Er wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Nach bisherigem Ermittlungsstand war ein 59-Jähriger mit seinem Auto in Richtung Vielbach unterwegs, als er plötzlich, aus bislang ungeklärter Ursache unmittelbar hinter der Ausfahrt Vielbach nach rechts von der Fahrbahn abkam und frontal mit einem Baum kollidierte. Der Mann wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr freigeschnitten werden. Er wurde durch einen Notarzt medizinisch erstversorgt und zur weiteren Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Nach derzeitigem Stand dürfte er schwere, jedoch keine lebensbedrohlichen Verletzungen erlitten haben.

im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr der VG Selters, der ADAC Rettungshubschrauber, sowie Notarzt und Rettungsdienst. Die L307 musste für ca. eine Stunde voll gesperrt werden.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, oder eine Aussage zu dem Fahrverhalten des Fahrzeugführers vor dem Unfall machen können, sich mit der Polizeiinspektion in Montabaur in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Polizei Montabaur via ots

Fotos: rsmedia/ Ralf Steube