Home Events Weihnachtszauber in Montabaur steht vor der Tür  

Weihnachtszauber in Montabaur steht vor der Tür  

Zahlreiche Highlights im Dezember

Montabaur | 28. November 2023 | (ms). Der Große Markt vor dem Rathaus in Montabaur verwandelt sich schon in wenigen Tagen in einen wundervollen Weihnachtsmarkt. Lichterglanz, Glühwein und winterliches Gebäck sowie geröstete Mandeln erfüllen ab diesem Freitag, dem 1. Dezember, die Innenstadt von Montabaur mit weihnachtlichem Flair – denn der sogenannte Montabaurer Weihnachtszauber beginnt.  

Auch in diesem Jahr wird es wieder ein großes Bühnenprogramm geben, dass die Vorweihnachtszeit abrundet. Der Adventskalender am historischen Rathaus bildet gemeinsam mit der Adventbühne das Herzstück des Weihnachtszaubers in der Innenstadt. Täglich wird hier um 17 Uhr ein neues Adventskalender-Fenster leuchten. Begleitet wird das Ganze durch ein unterhaltsames Programm von allerlei Kindergruppen aus Montabaur. Beliebte Musikgruppen und Künstler verleihen der Bühne anschließend täglich einen weihnachtlich-winterlichen Charme. 

Schon am 2. Dezember beginnen mit dem Weihnachts-Krammarkt die Highlights der Wintersaison in Montabaur. Außerdem lädt auch in diesem Jahr wieder der Krippenweg am Biebrichsbach von Horressen nach Montabaur zu einem Weihnachtsspaziergang ein. Aber auch an die Kinder wird reichlich gedacht. So gibt es zum Beispiel für alle Kindergarten- und Grundschulkinder täglich um 16:30 Uhr eine Adventsgeschichte in der adventlich geschmückten Fuhrmannskapelle neben der Kath. Pfarrkirche. In einem Lichterzug gehen die Kinder im Anschluss gemeinsam zum Rathaus, wo dann die bereits erwähnte Öffnung des Adventskalenders ansteht. Darüber hinaus gibt es am ersten, zweiten und dritten Advent jeweils eine besondere Stadtführung mit Schuss. Am Sonntag, dem 03. Dezember, um 16:30 Uhr gibt es eine Krimi-Stadtführung mit Gunte von Miehlen. Am zweiten Advent, dem 10. Dezember, gibt es ab 16 Uhr eine Krippenwanderung mit Krippenbauern zu entdecken. Am dritten Advent, dem 17. Dezember, kann man ab 16:30 Uhr in Montabaur dann eine Führung mit einem Nachtwächter erleben.  

Quelle: Stadt Montabaur 

Fotos: Nitz Fotografie