Home Blaulicht A61 war nach Auffahrunfall mit fünf Fahrzeugen stundenlang in Richtung Süden gesperrt

A61 war nach Auffahrunfall mit fünf Fahrzeugen stundenlang in Richtung Süden gesperrt

Grafschaft | 24. Februar 2023 | (ww). Um kurz vor 19 Uhr kam auf der A 61 in Fahrtrichtung Süden zu einem schweren Auffahrunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen. Im Vorfeld des Unfalls kam es zum Stau auf beiden Fahrstreifen. Ein Pkw fuhr hierbei am Stauende auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden insgesamt fünf Fahrzeuge ineinander geschoben und kamen auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen.

Die A 61 wurde in Fahrtrichtung Süden komplett gesperrt. Gegen 20.30 Uhr wurde der Verkehr auf der A 61, vor der Unfallstelle über die A 573 / A 571 bis zum Autobahndreieck Sinzig umgeleitet.

Durch den Unfall wurden insgesamt fünf Personen verletzt. Die Verletzten wurden durch Feuerwehr und Rettungskräfte versorgt und anschließend in umliegende Krankenhäuser gebracht. Drei der fünf Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Gegen 20.30 Uhr lief auch noch die die Unfallaufnahme durch die Polizei.

Quelle: Verkehrsdirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell