Home » Dausenau: unter Alkohol, ohne Führerschein, mit „geliehenem“ VW ins Brückengeländer gekracht

Dausenau: unter Alkohol, ohne Führerschein, mit „geliehenem“ VW ins Brückengeländer gekracht

Dausenau | 28. Januar 2024 | (ww). Heute Früh gegen 2.15 Uhr kam es in Dausenau auf der Brückenzufahrt zu einem Unfall mit zwei Leichtverletzten. Ein 20-Jähriger aus dem Rhein-Lahn-Kreis war mit einem VW in Richtung Nassau unterwegs, als er in der Kurve zur Umgehungsstraßenbrücke die Kontrolle verlor und ins Brückengeländer krachte. Laut Polizei war er alkoholisiert, hat keinen Führerschein und benutzte das Auto „unbefugt“.

Von der Seite gut zu erkennen: das massive Geländer hat (wieder einmal) Schlimmeres verhindert.

Glücklicherweise wurde das Fahrzeug, in dem zwei weitere Personen saßen, aber durch das massive Geländer so stark abgebremst, dass es nicht in die Lahn fiel. Die beiden Mitfahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und nach Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht. Am VW entstand wirtschaftlicher Totalschaden, das Fahrzeug musste durch den Abschleppdienst, die Lahnsteiner Firma Jacobsen, geborgen werden. Das Brückengeländer wurde im Anschluss an die Unfallaufnahme durch die Straßenmeisterei provisorisch abgesichert, auslaufende Betriebsstoffe wurden mit Bindemittel abgestreut. Dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen. Es erwarten ihn mehrere Strafverfahren.

Quelle: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Fotos aus der Nacht: privat

Fotos nächster Tag: 56aktuell