Diebe auf fragwürdigem Beutezug: 100 Meter Brückengeländer gestohlen 

Polizei sucht Zeugen nach dreistem Alu-Klau

by Marco Schüler

Simmern/Hunsrück | 28. September 2022 | (ms). Immer wenn man denkt, dass man schon alles gesehen und gelesen hat, schaffen Diebe es erneut die Messlatte ein Stückchen höher zu legen: Am vergangenen Wochenende haben Kriminelle entlang der Bahnstrecke Simmerbach / Kläranlage Simmern ca. 100 Meter Alugeländer illegal abgebaut und entwendet. Für den nicht ganz unscheinbaren Diebstahl dürften die mutmaßlichen Täter ein größeres Fahrzeug, vielleicht sogar einen LKW oder ähnliches benötigt haben. Die Beamten gehen außerdem davon aus, dass die Demontage des Geländers eine längere Zeit in Anspruch genommen haben dürfte. Die Polizei in Simmern bittet nun mögliche Zeugen der Tat oder genereller verdächtiger Beobachtungen im Bereich des dreisten Diebstahls sich zu melden. Insgesamt beläuft sich der Schaden durch den Alu-Klau auf ca. 50.000 Euro. Sachdienliche Hinweise können unter der Rufnummer 06761/921-0 eingereicht werden.  

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell 

Symbolbild – Pixabay

You may also like