Herbstanfang bringt erhöhte Unfallgefahr mit sich 

Nebel, Dunkelheit und glatte Straßen

by Marco Schüler

Rheinland-Pfalz | 23. September 2022 | (ms). Mit dem heutigen Tag hat der Herbst auch kalendarisch gesehen offiziell begonnen. Und mit der kalten Jahreszeit steigt auch die Unfallgefahr auf den Straßen überall in der Region. Denn während die Temperaturen langsam beginnen zurückzugehen, beginnt gleichzeitig die Zeit mit früherer Dunkelheit sowohl morgens als auch am Abend. Nebel, Regen, Laub und glatte Straßen werden schon bald die Verkehrsverhältnisse für die Verkehrsteilnehmer negativ verändern. Aus diesem Grund warnt das Polizeipräsidium Koblenz nun noch einmal vor dem Umschwung auf den Straßen und mahnt zu erhöhter Vorsicht. Fahrzeugführer sollten darauf achten, dass die Beleuchtungseinrichtungen in Ordnung sind, dass die Bereifung stimmt, genügend Profil vorhanden ist und, dass das Fahrzeug insgesamt in einem technisch einwandfreien Zustand ist. Auch eine defensive und vorausschauende Fahrweise sollte selbstverständlich sein. Insbesondere auf Landstraßen und in der Nähe von Waldstücken besteht außerdem immer die Gefahr, dass Wild dort die Straßen überqueren will. Gerade dort sollte mit entsprechender Geschwindigkeit und besonders aufmerksam gefahren werden. Aber auch Fahrradfahrer und Fußgänger sollten helle, beziehungsweise reflektierende Kleidung tragen.  

Quelle: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell 

Symbolbild – Pixabay 

You may also like