“Kick for Help” Schulprojekt in Kenia nimmt weiter Formen an 

by Marco Schüler

Boppard/Eldoret | 31. Juli 2022 | (ms). Vor einem Jahr hatte die Bopparder Organisation “Kick for Help” gemeinsam mit der Frauenhilfsorganisation SOLASA die Idee Eldoret in West-Kenia eine Schule zu bauen. Seitdem hat sich vor Ort viel getan. Zahlreiche Spenden, die man bislang sammeln konnte, haben im Armenviertel Langas in Eldoret einen Rohbau für einen 4-Gruppen Kindergarten entstehen lassen, in dem 160 Kinder möglichst bald einziehen sollen. Bei einem Besuch vor Ort überzeugte sich jüngst ein kleines Team von Kick for Help von der Fortschritten. Der Bedarf im Armenviertel Langas ist riesengroß, wie die Direktorin Elizabeth Nyambura von SOLASA jetzt noch einmal bestätigte. Gerade einmal 50% der schulpflichtigen Kinder haben einen Schulplatz – Kindergartenplätze gibt es kaum. Zukünftig soll das anders werden. Das Gelände zum Bau einer achtklassigen Grundschule steht neben dem Kindergarten zur Verfügung, das Verwaltungsgebäude ist bereits bezugsfertig. Weil sich die Baukosten wegen der allgemeinen Wirtschaftslage allerdings zuletzt etwas erhöht haben, benötigt Kick for Help noch weitere Spenden, um das Projekt so bald wie möglich zu verwirklichen.  

Quelle und Bild: Kick for Help 

You may also like