Gegen den Fachkräftemangel: Debeka begrüßt 53 neue Azubis

by Christin Maus

Koblenz | 02. August 2022 | Auch die Versicherungsbranche ist vom Fachkräftemangel betroffen – die Debeka versucht diesem Trend entgegenzuwirken. Gestern starteten 53 Auszubildende und dual Studierende in der Debeka-Hauptverwaltung in Koblenz ins Berufsleben. Bundesweit beginnen in diesen Tagen ca. 500 junge Menschen ihre Ausbildung bei der Debeka. Mit mittlerweile rund 1.400 Lehrlingen insgesamt ist die Versicherungsgruppe eigenen Angaben zufolge der größte Ausbilder der Branche. Sie bezeichnet die Ausbildung als Königsweg der Personalbeschaffung. Deshalb sei dies nach wie vor ein besonderes Ereignis. Man sei eine starke Gemeinschaft, in der das Füreinander zählt. Das funktioniere zwar auch sehr gut auf Distanz, aber es gehe doch nichts über ein persönliches Zusammentreffen, so Vorstandsmitglied Paul Stein der seine Karriere einst als Auszubildender bei der Debeka begann.

Auch für das Jahr kommende Jahr sucht die Debeka bereits Azubis. Das Auswahlverfahren ist bereits angelaufen. Informationen finden Interessierte unter www.debeka.de/karriere oder in den sozialen Netzwerken.

Quelle + Foto: PM Debeka

You may also like