Nächster Punkt für Rot-Weiss Koblenz 

Später Ausgleich in der Schlussphase

by Marco Schüler

Koblenz | 05. September 2022 | (ms). Schon wieder knapp am Sieg vorbei geschlittert, dennoch können die Kicker vom FC Rot-Weiss Koblenz erneut einen Punkt aus ihrem Spiel gegen den VfB Stuttgart II mitnehmen. Wie auch schon in der Vorwoche brachte Thilo Töpken, der in dieser Saison zum neuen Leistungsträger avanciert, die “Elf vom Deutschen Eck” mit 1:0 in Führung. Und wieder gab es erst sehr spät in der Partie, nämlich in der Nachspielzeit, den herben Dämpfer und den 1:1 Ausgleichstreffer, der zeitgleich auch der Endstand war. Trainer Reck zeigte sich zwar enttäuscht vom Ergebnis, nicht jedoch von seiner Mannschaft. Diese habe sich gegen die Reserve des schwäbischen Bundesligisten gut geschlagen und “gezeigt, dass sie ihre Mittel dagegen hat”. Dennoch bitter, denn Chancen, um auf ein 2:0 zu erhöhen, hatten die Jungs vom FC zu genüge. Stuttgart tat es sich besonders in der zweiten Hälfte schwer in den Rücken der Koblenzer Abwehr zu kommen, die die Angriffe gut wegverteidigen konnte und auf Konter lauerte. Lediglich den Ausgleich in der Schlussphase konnte man bei einem Standard nicht mehr verhindern. Alles in allem dennoch ein verdienter Punkt, den die Koblenzer gegen starke Gegner aus Stuttgart auf dem Oberwerth behalten.  

Quelle und Bild: PM RWK  

You may also like