“Sterne des Sports” in Koblenz verliehen 

Bronzestern für den SV Grün-Weiß Münden

by Marco Schüler

Koblenz | 02. November 2022 | (ms). Im Rahmen des Bankwettbewerbes “Sterne des Sports” hat die Volksbank RheinAhrEifel eG in der vergangenen Woche in einer Feierstunde die Sieger des diesjährigen Wettkampfes ausgezeichnet. Die „Sterne des Sports“ sind eine der bedeutendsten Auszeichnungen für Sportvereine, die sich über ihr sportliches Angebot hinaus sozial engagieren. In der ersten Runde küren die Banken ihren regionalen Institutssieger mit dem Bronzestern. Dieser qualifiziert sich für die nächste Runde auf Landesebene. In den jeweiligen Bundesländern wird dann erneut ein Gewinner bestimmt, dem der Silberstern verliehen wird. Unter den 16 Silbersiegern deutschlandweit wird schließlich der begehrte goldene Stern des Sports gekürt. Den ersten Platz belegte in diesem Jahr der Sportverein-Grün-Weiß Müden 1971 e.V., der während der Preisverleihung mit dem “Bronzestern” ausgezeichnet wurde. Die Seniorensportgruppe des SV Müden erhält den Preis für ihr Engagement rund um den Natursport. Im Rahmen des Projekts verbinden die Sportler ihre, durch Corona nach draußen verlegte, sportliche Betätigung mit gemeinnützigen Aktivitäten in der Natur. So bauen sie beispielsweise Wanderwege aus, stellen Weinberge frei und pflanzen standortgerechte Pflanzen zur Rückgewinnung von Lebensräumen für die Artenvielfalt. Aber auch Umweltbildung in der Bevölkerung gehört zu den Themen des Vereins. Die Volksbank gratulierte recht herzlich zu dem Preis. So sei der SV Grün-Weiß Müden ein gutes Beispiel für die Verbindung von Sport und ökologisch-sozialem Engagement, welches schlussendlich auch den Ausschlag für die Verleihung des “Bronzesterns” gab, so Michael Nisius, Bereichsleiter Vertriebsmanagement der Volksbank RheinAhrEifel bei der Preisverleihung. Den zweiten Platz belegte die Coblenzer Turngesellschaft 1880 e.V. Sie erhielt die Auszeichnung für ihr Engagement, Geflüchtete über den Sport in die Gesellschaft zu integrieren – der Verein sei damit ein Beweis dafür, dass Sport Menschen auch über Kulturen hinweg zusammenbringen könne.Platz drei ging an den SRC Heimbach-Weis 2000 e. V. für seine Nordic Walking und Skilanglauf und Biathlon Ressorts, die diese besonderen Sportsarten in die breite Gesellschaft tragen. 

Quelle und Bild: Volksbank RheinAhrEifel eG

You may also like