Tag:

bodensee

    Koblenz | 18. August 2023 | (ms). Ein ganz besonderes Bahnabenteuer erwartet Nostalgie- und Bahnliebhaber wieder am Samstag, den 07. Oktober 2023: Der Museums-InterCity des Deutsche Bahn Museums Koblenz-Lützel lädt zu einem Tagesausflug der besonderen Art ein- nämlich in die malerische Region des Bodensees, genauer gesagt nach Friedrichshafen und Lindau.  

    Die Fahrt wird von der imposanten Schnellfahr-Elektrolok der Baureihe 103 der ehemaligen Deutschen Bundesbahn gezogen, einer Lokomotive, die einst das InterCity-Netz der 1970er Jahre mit bis zu 200 km/h schnellen Zügen prägte. Der Wagenpark, der in der authentischen Farbgebung der 1980er Jahre erstrahlt, besteht aus gemütlichen und komfortablen Wagen der 1. und 2. Klasse. Diese Nostalgie-Fahrt, von der das DB Museum Koblenz gepflegt und einsatzfähig gehalten wird, versprüht den unvergleichlichen Charme der InterCity-Züge dieser Epoche. Ein eigens eingerichteter Barwagen sorgt für das leibliche Wohl der Reisenden und trägt zu der ohnehin schon gemütlichen Atmosphäre bei.  

    Die Reise beginnt bereits früh morgens um 6:30 Uhr am Koblenzer Hauptbahnhof. Die Route führt über Bingen und Mainz ins malerische Rheintal, dann weiter über Mannheim, Heidelberg und Stuttgart in Richtung Süden. Ein besonderes Highlight erwartet die Fahrgäste auf der Strecke zwischen Stuttgart und Ulm – die berühmte „Geislinger Steige“, eine Steilstrecke, die bereits seit 1850 die Eisenbahn auf die Schwäbische Alb führt. Nach einem Halt in Ravensburg geht die Reise weiter ins idyllische Alpenvorland.  

    Am Ziel, dem beeindruckenden Bodensee, erwartet die Reisenden dann eine fünf- bis sechsstündige Aufenthaltszeit. Hier bieten sich vielfältige Möglichkeiten: Eine beschauliche Schiffsfahrt auf dem größten Binnensee Deutschlands mit seinem charmanten Alpenpanorama, ein Besuch im Zeppelinmuseum oder im Luft- und Raumfahrtmuseum in Friedrichshafen oder auch eine Stadtführung in Friedrichshafen oder Lindau. Die Rückankunft in Koblenz ist für den späten Abend gegen 0:30 Uhr geplant.   

    Die Fahrkarten für diese außergewöhnliche Reise kosten in der 2. Klasse für Erwachsene 99 Euro, während Kinder von 4-16 Jahren 69 Euro zahlen. Wer die Reise in der 1. Klasse genießen möchte, zahlt einen Aufpreis von 20 Euro pro Fahrkarte. Die Kosten für eventuelle Stadtführungen sind nicht im Fahrpreis inbegriffen. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Buchung der Fahrkarten gibt es auf der Website www.nostalgiezugreisen.de. 

    Bild: Nicole Sobottka
    Bild: Nicole Sobottka
    Bild: Daniel Hein

    Quelle: Arbeitsgemeinschaft Nostalgiezugreisen

    Bilder: Nicole Sobottka

    Beitragsbild: Daniel Hein

    0 comment
    0 FacebookTwitterPinterestEmail