Tag:

busspur

    Lahnstein | 24. Mai 2024 | (ww). Bereits am Mittwoch führte die Polizeiinspektion Lahnstein eine Geschwindigkeitsmessung in der Ostallee in Lahnstein durch. Durch die Umleitungsmaßnahmen wegen der Brückensanierung ist die Ostallee erheblich frequentiert. Es konnten bei der Messung 136 Verkehrsteilnehmer festgestellt werden, die die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30km/h überschritten. Zusätzlich wurden 14 Fahrzeuge aufgenommen, die verbotswidrig die Bus- und Rettungsspur benutzten. Die Polizeiinspektion Lahnstein kündigt weitere Kontrollen in diesem Bereich an. Sowiet die offizielle Polizeimeldung zur Kontrolle.

    Eine Rückfrage von 56aktuell bei der Polizei in Lahnstein zur Einordnung der Situation ergab, dass die Kontrolle im Zeitraum von 14 bis 19 Uhr erfolgte und insgesamt rund 1800 Fahrzeuge die Kontrollstelle passierten. Demnach waren 7,55 Prozent der Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Laut Aussage der Polizei gilt ein Wert unterhalb von zehn Prozent als „unauffälliges Ergebnis“. Das Benutzen der Busspur kostet mindestens 15 Euro, eine – wie in Lahnstein nun mehrfach vorhandene Sonderspur für Rettungsfahrzeuge – sieht die STVO nicht wörtlich vor, zumindest lässt sich das in der Internetrecherche nicht ganz so einfach bestimmen. Zum Vergleich: wer eine Rettungsgasse widerrechtlich befährt muss mit mindestens 240 Euro und Punkten sowie einmonatigem Fahrverbot rechnen.

    Quelle: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

    0 comment
    0 FacebookTwitterPinterestEmail