Tag:

museumssaison

    Mayen | 03. März 2023 | (ms). Die Winterpause des Mayener Eifelmuseums neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen und die Vorfreude auf die neue Saison steift. Den Startschuss setzt dabei eine ganz besondere Attraktion: Am Freitag, dem 17. März, wird das Mayener Grubenfeld ab 19 Uhr in vielen bunten Farben erstrahlen. Neben altem Kran, basaltenen Abbauwänden und dem Silbersee wird eine Vielzahl von steinernen Kunstwerken des Lapidea-Geländes durch den Lichtkünstler Peter Baur beleuchtet, der zum Beispiel bereits auf der Burg Eltz, dem Deutschen Eck in Koblenz und dem Kottenheimer Winfeld mit seiner Illumination eine ganz besondere Atmosphäre erschaffen hat. Das Besondere: Der Strom für die Beleuchtung wird von einer dafür installierten Photovoltaikanlage erzeugt, was das Lichterspektakel damit komplett klimaneutral macht. Wer dabei sein möchte, kann die Veranstaltung in diesem Jahr mit einem Kombiticket besuchen, welches sowohl Zutritt zum beleuchteten Grubenfeld als auch zur Ausstellung “SteinZeiten” ermöglicht. Hier hat sich das Museumsteam ebenfalls etwas Besonderes einfallen lassen und hält eine Überraschung bereit, bei der die Gäste eine Erinnerung an einen schönen Abend mit nach Hause nehmen können. Start des ausgewiesenen Rundgangs ist der Eingang der Erlebniswelten Grubenfeld, An den Mühlsteinen 7 in Mayen, wo ebenfalls für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt wird. Tickets für die Veranstaltung gibt es im Shop erhältlich unter www.buch-deine-party.de. Neben dem Eifelmuseum startet auch das Deutsche Schieferbergwerk und die Ausstellung EifelTotal in der Genovevaburg im Herzen der Stadt ab dem 16. März in die neue Saison und freuen sich auf zahlreiche Besucher nach der langen Winterpause. Weitere Infos zu der Veranstaltung gibt es in unserem Veranstaltungskalender oder auf der Website der Stadt Mayen.

    Quelle: PM Stadt Mayen 

    Bild: Stadt Mayen/ Sabine Leonard 

    0 comment
    0 FacebookTwitterPinterestEmail