Tag:

nahwärme

    Neuwied (ms). Der Landkreis Neuwied will sich dem von der Süwag initiierten kommunalen Klimaschutznetzwerk anschließen. Dabei geht es darum, dass man gemeinsam Konzepte zur CO²-Einsparung entwickelt, besonders in den Bereichen Fotovoltaik, E-Mobilität und Nahwärme. Gemeinsam mit der Süwag, die in weiten Teilen des Kreises Neuwied Grundversorger ist, wolle man   sich nun zum Beispiel dezidiert die kommunalen Gebäude, auch von Verbands- und Ortsgemeinden, anschauen und sehen, wo man beispielsweise Fotovoltaik implementieren könnte. Ein Vorteil für die Kommunen, die sich dem Netzwerk anschließen: man könnte eine bis zu 70-prozentige Förderung für die Maßnahmen erhalten und die eigenen Energiekosten dauerhaft senken. Insgesamt sind neben dem Kreis Neuwied noch neun weitere Gemeinden, Städte und Kreise ebenfalls an dem Projekt interessiert. Zur Bildung des Klimaschutznetzwerkes hat die Süwag einen Förderantrag beim Bund eingereicht. Mit einer Bewilligung rechnet der Versorger bis Ende Mai. 

    Bild – Kreisverwaltung Neuwied 

    0 comment
    0 FacebookTwitterPinterestEmail