Tag:

neuwieder gartenmarkt

    Neuwied | 08. April 2023 | (ms). Am 15. und 16. April findet auch in diesem Jahr wieder der Neuwieder Gartenmarkt statt. Dann heißt es wieder: Sattes Grün und ein farbenfrohes Blütenmeer, soweit das Auge reicht. An besagtem Samstag und Sonntag verwandelt sich die Neuwieder Innenstadt nämlich bereits zum 19. Mal in einen wunderschönen Kulturraum Garten, der in der Region seinesgleichen sucht. Zahlreiche Händlerinnen und Händler aus dem In- und Ausland tragen dann erneut zur einzigartigen idyllischen Atmosphäre bei. Auf 12.000 Quadratmetern präsentieren sie die Klassiker der Gartenkultur. Doch auch einige Raritäten lassen sich in dem vielfältigen Angebot wieder entdecken. Außerdem stehen die Anbieter mit ihrem Fachwissen mit Rat und Tat zur Seite. Zusätzlich zu dem Pflanzen-Paradies gibt es zahlreiche Deko-Stände, die das Angebot komplettieren. Neben Beet und Blüte runden auch dieses Mal wieder einige Attraktionen den Neuwieder Gartenmarkt ab. So wandelt zum einen die lebende Hecke „Herr Heckmann“, ein Walking Act, durch die Neuwieder City und erkundet dabei, was diese so zu bieten hat. Natur hautnah gibt es unterdessen am Mini-Busbahnhof: Kleine und große Füße können dort auf einem Barfußpfad munter den Weg ertasten. Für junge Gärtner gibt es hier außerdem eine Pflanzaktion, bei der fleißig Samen gesät und in Sandkästen gespielt werden kann. Wer sich bereits reichlich mit neuen Pflanzen eingedeckt hat, aber noch nicht alles gesehen hat, für den gibt es einen äußerst nützlichen Tipp: Um dennoch unbeschwert weiter zu bummeln, ermöglicht der Pflanzen-Transportservice an der Tourist-Information erneut, frisch erworbene Pflanzen unterzustellen und bei Bedarf anschließend zum eigenen Fahrzeug transportieren zu lassen. Der Neuwieder Gartenmarkt ist samstags von 10 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Außerdem öffnen am Sonntag die Neuwieder Einzelhändler von 13 bis 18 Uhr ihre Geschäfte. Weitere Informationen zum Gartenmarkt gibt es online unter www.neuwied.de/neuwieder-gartenmarkt. 

    Quelle: Stadt Neuwied 

    Bild: Simon Zimpfer 

    0 comment
    0 FacebookTwitterPinterestEmail