Tag:

niederbieber

    Neuwied/Niederbieber | 16. Juli 2022 | (ms). Der Kreis Neuwied hat einen Standort für das neue Impfzentrum des Kreises gefunden. Dieses soll noch im September im Niederbieberer “Hammergraben” eröffnen. Bei dem Objekt handelt es sich derzeit noch um ein leerstehendes Bürogebäude, das der städtischen Wohnbaugesellschaft GSG gehört. Hier könne man relativ schnell einziehen, ohne einen aufwendigen Messebau betreiben zu müssen, sagte Landrat Achim Hallerbach. Im künftigen IZ am Hammergraben sollen acht Impfkabinen eingerichtet werden. Zudem sind Räume für An- und Abmeldung sowie großzügige Wartebereiche vorhanden. Außerdem ist Sabrina Kahn aus dem Kreisgesundheitsamt zur neuen Impfkoordinatorin ernannt worden. Sie habe bereits während der Hochphase der Pandemie an verschiedenen Stellen ihre Fähigkeiten unter Beweis gestellt und sei daher genau die richtige Frau für die Aufgabe, so Hallerbach weiter. Er freut sich auch, dass Kahn mit Marcus Broich ein engagierter Kollege aus der Kreisverwaltung als Stellvertreter zur Seite steht.  Wer seinen Schutz mit einem zweiten Booster deutlich erhöhen möchte, sollte sich an seinen Arzt oder seine Apotheke wenden oder unter www.impfen.rlp einen Termin vereinbaren.  

    Quelle und Bild: Kreisverwaltung Neuwied 

    0 comment
    0 FacebookTwitterPinterestEmail