Tag:

niederroßbach

    Niederroßbach | 9. Dezember 2023 | (ms). Im Dorfgemeinschaftshaus von Niederroßbach wurden kürzlich zahlreiche Feuerwehrleute der Verbandsgemeinde (VG) Rennerod für ihr langjähriges Engagement ausgezeichnet. Bürgermeister Gerrit Müller und Kreisbeigeordneter Klaus Koch überreichten die Ehrenzeichen in Bronze, Silber und Gold des Landes Rheinland-Pfalz. 

    Die Freiwilligen Feuerwehren seien ein wichtiger Bestandteil der Gesellschaft und leisteten dabei einen unverzichtbaren Beitrag zum Schutz der Bevölkerung, betonte Müller bei der Übergabe der Auszeichnungen. Koch hob in seiner Rede den besonderen Stellenwert der Feuerwehren in der Gesellschaft hervor. Diese seien ein Garant für Sicherheit und Stabilität, so der Kreisbeigeordnete.  

    Insgesamt wurden 25 Feuerwehrleute für 15, 25, 35 und 45 Jahre aktiven Dienst geehrt. Die Auszeichnungen für 15 Jahre erhielten:  

    • Patrick Blesius (Oberroßbach) 
    • Marcel Endres (Irmtraut) 
    • Maximilian Gath (Neunkirchen) 
    • Florian Klering (Rennerod) 
    • Christopher Kupecek (Oberrod) 
    • Merlin Mühl (Neunkirchen) 
    • Nils-Malte Peter (Liebenscheid) 
    • Robin Schmidt (Neustadt/Ww) 
    • Marvin Simon (Seck) 
    • Christian Willi Weber (Niederroßbach) 

    Für 25 Jahre im aktiven Dienst wurden mit dem silbernen Ehrenzeichen folgende Kamerade geehrt:  

    • Jens Bußweiler (Neunkirchen) 
    • Sabine Jacob (Oberroßbach) 
    • Sönke Juister (Bretthausen) 
    • Matthias Kreckel (Liebenscheid) 
    • Denny Müller (Neustadt/Ww.) 
    • Stefan Willwacher (Oberroßbach) 

    Die Ehrenzeichen für 35 Jahre erhielten:  

    • Marco Benner (Niederroßbach) 
    • Dirk Eisenmenger (Oberrod) 
    • Thorsten Flick (Niederroßbach) 
    • Thomas Grahl (Rennerod) 
    • Volker Lamboy (Oberrod) 
    • Thomas Schneider (Irmtraut) 

    Die besondere Ehrung mit dem goldenen Feuerwehr-Abzeichens für 45 Jahre aktiven Dienst wurde vergeben an:  

    •  Friedbert Becker (Nister-Möhrendorf) 
    • Harald Menk (Salzburg) 
    • Kuno Schmidt (Hellenhahn-Schellenberg)  

    Quelle: VG Rennerod 

    Foto: Kerstin Guckert 

    0 comment
    0 FacebookTwitterPinterestEmail