Tag:

notsituationen

    Koblenz | 19. September 2023 | (ms). Die Koblenzer Polizei erhält in Zukunft “tatkräftige” Unterstützung. Denn hier sollen künftig Seelentröster-Teddys zum Einsatz kommen. Nicht selten werden die Beamten nämlich an Orte gerufen, an denen sich Kinder in psychischen Ausnahmesituationen befinden – sei es durch Unfälle, häusliche Gewalt oder andere Notfälle an denen die Kleinen beteiligt oder involviert sind.  

    Aber wie kann die Polizei in solchen Einsätzen für die Kinder da sein? Diese Frage könnten künftig die Plüschtiere beantworten, die im Rahmen eines Pilotprojektes bei der Polizeidirektion Koblenz im Streifenwagen mitgeführt werden. Die Federführung liegt bei der Polizeiseelsorge des Bistums Trier in Zusammenarbeit mit Polizeikommissarin Zorn und Polizeikommissar Kevin Zorn. Die Seelentröster-Teddys können künftig in einem besonderen Einsatzfall an betroffene Kinder ausgehändigt werden.  

    Der Plüschfreund soll dort helfen, wo sich kleine und große Kinder in Notsituationen befinden, ist Begleiter und stiller Freund und soll zwischen Kindern und den eingesetzten Polizisten eine Brücke des Vertrauens aufbauen. Weitere Infos zu den genutzten Teddys sind auf der Website der Deutschen-Teddy-Stiftung unter www.deutsche-teddy-stiftung.de zu finden. 

    Quelle und Bild: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell 

    0 comment
    1 FacebookTwitterPinterestEmail