Tag:

online-handel

    Verbandsgemeinde Aar-Einrich | 31. Dezember 2022 | (ms). Oft scheint es gerade in der ländlichen Region mit der Nahversorgung immer schwieriger zu werden. Läden finden keinen Nachfolger, Händler schließen ihr Geschäft und besonders ältere Menschen müssen weite Wege auf sich nehmen, um wie gewohnt einkaufen zu können. Dabei soll der Online-Marktplatz Aar-Einrich nun Abhilfe schaffen. Unter www.aar-einrich.de soll der Bogen zwischen der „digitalen Welt“ und der „Nahversorgung“ geschlagen werden und ein eine Art (Online)-Kaufhaus für die Region entstehen. Daneben bietet die Plattform auch ein eigenes Jobportal, einen Veranstaltungskalender sowie ein Dienstleisterverzeichnis, in dem man bequem alle Ansprechpartner für Probleme vor Ort aufgeführt bekommt.  

    Dabei war die Idee relativ simpel. Auf der Plattform möchte man regionale Produkte und Leistungen sowie deren Erzeuger stärken und ihnen eine bessere Vermarktungsmöglichkeit bieten. Dienstleister, Einzelhändler, Handwerker sowie Vereine und Gastronomen können sich ab sofort auf der Online-Marktplatz präsentieren und damit neue Vertriebswege schaffen – sozusagen “aus der Region, für die Region!”. Die Webseite des Marktplatzes bietet inzwischen schon über 130 Unternehmen und Vereinen eine Plattform für regionale Angebote aus Handel, Handwerk und Dienstleistung. Ein ganz besonderes Merkmal stellt auf der Plattform die große Informationsvielfalt dar. Denn neben dem Gewerbe- und Job-Portal finden sich auch allerlei Neuigkeiten und Informationen über die Region, amtliche Bekanntmachungen sowie Ankündigungen von besonderen Sport- oder Kultur-Events. Das tolle an der Online-Plattform: Nutzer und Kunden haben eine alternative und eine Öffnungszeiten unabhängige Option, für viele Bereiche ihres täglichen Lebens. So kann man die Region Aar-Einrich bequem von zuhause aus entdecken, ohne, dass man den regionalen Handel dabei vernachlässigt. 

    Quelle und Bild: PM VG Aar-Einrich 

    0 comment
    0 FacebookTwitterPinterestEmail