Tag:

pfingstmarkt

    Mayen | 20. März 2023 | (ms). Der Mayener Pfingstmarkt wirft allmählig seine Schatten voraus – und ist besonders bei Trödel- und Schnäppchenjägern bereits heiß erwartet. Am 28. und 29. Mai (Pfingstsonntag und –montag) gibt es in der Mayener Innenstadt wieder über 500 Trödelstände, die die Herzen der Raritätenjäger höherschlagen lassen. Auch in diesem Jahr wählt der Marktausschuss aus dem Kreis der Nachwuchströdler einen König, der einen Geldpreis erhält. Wer seinen Stand ansprechend gestaltet und sich noch die eine oder andere Besonderheit einfallen lässt, hat gute Chancen auf einen „Zusatzverdienst“. Neben den vielen Trödelständen gibt es auch wieder Drehorgelspieler, Imbissstände und ein Kinderkarussell für die kleinen Besucher. Weil bereits jetzt zahlreiche Besucher zu dem Shopping-Event erwartet werden, weist die Stadt Mayen daraufhin, dass in der Zeit des Pfingstmarktes sowohl die City- als auch die Burggarage geöffnet sind. Außerdem kann in der Polcher Straße auf dem Viehmarktplatz sowie auf den Parkplätzen von „Aldi“ und „Lidl“ geparkt werden. Für diejenigen die gerne noch eine Karte für den Pfingstmarkt kaufen möchten: Am 18. April findet der Restkartenverkauf im Briefwahlbüro (Hintereingang Stadtverwaltung) von 10 bis 11 Uhr und 14 bis 15 Uhr statt. Eine telefonische Reservierung der Karten ist bereits jetzt unter der Rufnummer 0176-18865208 möglich. Eine Platzkarte kostet 30,00 € und ist gültig für eine drei Meter Standfläche (Tapeziertischbreite) für beide Tage. 

    Quelle und Grafik: Stadt Mayen 

    0 comment
    0 FacebookTwitterPinterestEmail