Tag:

physikanten

    Koblenz | 23. Oktober 2023 | (ms). Am 4. November ist es in Koblenz wieder so weit, wenn die “Nacht der Technik” zur Handwerkskammer (HwK) Koblenz zurückkehrt. Zwischen 14 und 24 Uhr können Technikbegeisterte in den Koblenzer Bildungszentren in der August-Horch-Straße Technik hautnah erleben. Spektakuläre Experimente, Handwerk zum Ausprobieren und clevere Wissenschaftler warten auf ein großes Publikum.  

    Bereits zum 15. Mal findet die Großveranstaltung im Metall- und Technologiezentrum der HwK sowie in den benachbarten Berufsbildungszentren statt. In diesem Jahr wird es wieder zahlreiche Highlights zu erleben geben. So ist zum Beispiel ein mobiler Escape Room mit dabei, in dem man mit digitalen Helfern einen Staudamm retten kann. Ebenso wird es hautnahe Angebote wie das virtuelle Schweißen, Lasershows oder die preisgekrönte Show der „Physikanten“ geben, die Physik mit einem Feuerwerk aus Witz und verblüffenden Experimenten präsentieren. Jean Pütz, ein Urgestein der Wissenschaftsunterhaltung, tritt mit seiner „Pützmunter“-Show bei der HwK Koblenz auf und Christoph Biemann von der „Sendung mit der Maus“ sorgt mit zwei 30-minütigen Shows für Spaß und Staunen beim Publikum.  

    Im Mittelpunkt des Tages steht dabei das Thema des aktuellen Wissenschaftsjahres des Bildungsministeriums, mit dem klangvollen Namen “Unser Universum”. In diesem Jahr werden aufgrund dessen auch wieder hochkarätige Experten aus der Forschung und der Raumfahrt mit dabei sein. Auch Kinder und Eltern können auf lockere Weise viel darüber lernen, wie zum Beispiel die Sonne „funktioniert“, wie vielfältig Röntgenstrahlen genutzt werden und wie künstliche Intelligenz dabei helfen kann, Tänze zu erlernen.  

    In Live-Aktionen, Ausstellungen und Vorträgen werden neben Raumfahrt und Astronomie spannende Technologiefelder wie 3D-Druck oder der Verkehr der Zukunft präsentiert. Auch das Thema der „Attosekunden“, dem Thema, für das der diesjährige Physiknobelpreis vergeben wurde, wird erklärt – und das so einfach und verständlich wie möglich, um jeden Besucher auf seinem individuellen Wissensstand abzuholen.  

    Die Nachfrage ist unterdessen groß, sowohl aus dem Kreis der Aussteller und Erklärer wie auch aus dem Publikum. Nach Corona-Pause freue man sich nun aber umso mehr auf die Neuauflage der Nacht der Technik, hieß es von Seiten der HwK. Neben der HwK sind weitere hochkarätige Partner und bekannte Hightech-Unternehmen vertreten. Experten aus unterschiedlichen Technologie- und Forschungsbereichen freuen sich auf neugierige Besucher und stehen gern für Gespräche bereit. Und das Beste: Der Eintritt zur Nacht der Technik ist komplett frei. Alle weiteren Informationen gibt es im Internet unter www.nachtdertechnik.de. 

    Foto: Klaus Herzmann Die „Nacht der Technik“ ist ein echter Publikumsmagnet mit mehr als 10.000 Besuchern. Das Programm ist für den 4. November von 14 bis 24 Uhr prall gefüllt mit Vorträgen, Shows und Mitmachaktionen für jedes Alter
    Foto: Physikanten / Picasa Die „Physikanten“ präsentieren Physik mit einem Feuerwerk aus Klamauk und verblüffenden Experimenten bei der „Nacht der Technik“ am 4. November.
    Foto: Klaus Herzmann Technik, Wissenschaft und Forschung erlebt das Publikum auf verständliche und unterhaltsame Weise.

    Quelle: HwK Koblenz 

    Fotos: Klaus Herzmann + Physikanten/Picasa 

    0 comment
    0 FacebookTwitterPinterestEmail