Tag:

verdienstgrenze

    Region | 7. Juni 2022 | (cm). 12 Euro Mindestlohn ab Oktober:vnachdem der Bundestag am Freitag den entsprechenden Gesetzentwurf zur Erhöhung des Mindestlohnes verabschiedet hatte, sieht der Koblenzer SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph darin auch Chancen für Koblenz und die Region. Dank der Erhöhung werden laut Dr. Rudolph Millionen Menschen in Deutschland und Tausende in der Region rund um Koblenz mehr Geld in der Tasche haben. Demnach können sich Bürger die derzeit in ihrem Vollzeitjob 1.700 Euro brutto monatlich verdienen, ab Oktober über rund 2.100 Euro brutto freuen. Das sei für viele eine Lohnerhöhung von bis zu 22 Prozent, so Dr. Rudolph. Ebenfalls ab Oktober wird die Verdienstgrenze bei Minijobs hoch gesetzt, von derzeit 450 Euro auf dann 520 Euro. Außerdem soll die Minijobverdienstgrenze dynamisiert werden, heißt: steigt der Mindestlohn, steigt auch die Verdienstgrenze. Eine Wochenarbeitszeit von zehn Stunden sei damit aber weiterhin möglich. Mit der Mindestlohnerhöhung erhofft sich der Koblenzer, der Mitglied im Haushaltsausschuss, mehr soziale Gerechtigkeit. Allein durch die steigende Inflation sei sie so wichtig, denn wenn die Preise steigen, sei es wichtig, auch mehr Geld in der Tasche zu haben, so Dr. Rudolph.

    Quelle: PM Wahlkreisbüro Dr. Thorsten Rudolph

    Foto: Paul Alexander Probst

    0 comment
    0 FacebookTwitterPinterestEmail