Über 1.000 Sportbegeisterte beim Landesjugendsportfest  

Spannende Duelle und großer Wettkampf

by Marco Schüler

Simmern | 14. September 2022 | (ms). Der Rhein-Hunsrück-Kreis war am vergangenen Wochenende Schauplatz des 53. Landesjugendsportfest, zu dem in diesem Jahr rund 1.300 Sportler aus Rheinland-Pfalz an den Start gingen. Für viele Teilnehmer war es der erste große Wettkampf, denn die Corona-Pandemie machte dem eigentlich für 2020 geplanten Sportfest bislang einen Strich durch die Rechnung. Und so freute sich Mehran Faraji, Vorsitzender der ausrichtenden Sportjugend Rheinland, bei der Eröffnung, dass die sportlichen Vorbilder von morgen in diesem Jahr wieder an den Start gehen können. Gemeinsam mit Michael Boos, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen, gab Faraji den symbolischen Startschuss. Anschließend gehörte die Bühne dann voll und ganz den Sportlern. Die Besten der Besten duellierten sich in Leichtathletik, verschiedenen Ballsportarten, aber auch in Kampfsportarten und im Schach. Dabei boten die Athleten ein Schaufenster des Nachwuchssports in Rheinland-Pfalz, resümiert Mehran Faraji nach der Veranstaltung. Dabei stehen nicht nur die Ergebnisse im Fokus – der Spaß an der Bewegung, der Austausch und das gemeinsame Sporttreiben sind ebenfalls ein wesentlicher Bestandteil des Events. Alle Ergebnisse des Landesjugendsportfestes gibt es im Internet unter www.sportjugend-rheinland.de. 

Quelle: PM Sportbund Rheinland 

Bilder: S. Weber / Sportbund Rheinland

You may also like