Tag:

arbeiten

    Neuwied | 25. Oktober 2022 | (cm). Für rund 46.000 Verkehrsteilnehmer werden die kommenden Monate rund um Neuwied zu einer Geduldsprobe: ab Freitag gehen die Sanierungsarbeiten an der Raiffeisenbrücke in eine neue Phase. Wie der Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz jetzt mitteilt, werden ab dem 28. Oktober bis voraussichtlich Mitte Dezember die Brückenlager ausgetauscht. Aus diesem Grund werden die entsprechenden Fahrspuren auf der Rheinbrücke sowohl in Fahrtrichtung Neuwied als auch in Fahrtrichtung Weißenthurm gesperrt. Es handele sich dabei jeweils um die mittlere und linke Fahrspur, so dass ab dann nur eine Fahrspur je Fahrtrichtung zur Verfügung steht, so der LBM. Verkehrsteilnehmer sollten sich deshalb auf Staus einstellen. Wer sich auskennt, sollte das Gebiet umfahren und Alternativrouten nutzen. Die Sperrungen sind notwendig, um die Sicherungskonstruktionen an der Brücke zu lösen. Dazu müssen die Montageöffnungen in der Fahrbahntafel der Brücke an diesen Stellen geöffnet werden.

    Während der Sperrung werden außerdem folgende Arbeiten durchgeführt:

    – Abfräsen des Fahrbahnbelages

    – Öffnen der Fahrbahnplatte an den Montageöffnungen über den Seilen

    – Aufbau einer Hebekonstruktion

    – Lösen der Spannseile nacheinander an jedem Seil

    – Rückbau der Hebekonstruktion

    – Verschließen der Montageöffnungen

    – Asphaltarbeiten

    Nach Abschluss der Arbeiten wird die Verkehrsführung wieder rückgebaut werden. Diese Arbeiten müssen nach dem Lagertausch zum Spannen der Seile zu einem späteren Zeitpunkt nochmals wiederholt werden.

    Quelle: PM LBM Cochem-Koblenz

    Foto: Stadt Neuwied

    0 comment
    0 FacebookTwitterPinterestEmail