Tag:

asterstein

    Koblenz-Asterstein | 2. April 2023 | (ww). Im Bereich der Goebensiedlung im Koblenzer Stadtteil Asterstein lief seit heute Morgen eine groß angelegte Suchaktion (wir berichteten mit der Erstmeldung der Polizei um kurz vor 10 Uhr). Die guete Nachtricht vorab: um 12:54 Uhr meldet die Polizei Koblenz

    Die Person, die durch Feuerwehr und Polizei unter anderem mit Hilfe des Polizeihubschraubers im Bereich der Goebensiedlung gesucht wurde, konnte leicht unterkühlt, jedoch insgesamt wohlbehalten aufgefunden werden.

    Nach Informationen vor Ort wurde ein rund 70-jähriger Mann aus dem Stadtteil gesucht. Er soll sich gestern am späten Nachmittag von seiner Wohnung aus, auf den Weg zu nur wenige hundert Meter entfernt lebenden Familienangehörigen gemacht haben, kam aber dort nicht an. Um 10 Uhr meldete die Polizei Koblenz, dass starke Kräfte von Polizei und Feuerwehr im Einsatz seien, gegen 11 Uhr waren insgesamt sieben Teams der BRH Rhein-Mosel mit Personenspürhunden („Mantrailer“) und Flächensuchhunden sowie Drohnen im Einsatz.

    Auch Suchhund „He-Man“s feine Nase ist gefragt. Er ist mit Frauchen Sonja Wolf (rechts) und einer Suchtrupphelferin im Einsatz.

    Einer der Suchunde ist „He-Man“. Der siebenjährige Labrador-Retriever ist ein zertifizierter Flächensuchhund und hat die erforderlichen Prüfungen als Begleithund und Rettungshund Fläche lange mit Bravour bestanden. Frauchen Sonja ist engagierter Teil der BRH Rettungshundestaffel Rhein-Mosel. e.V. und zertifizierter Ausbilderin „Fläche und Trümmer“, sowie Rettungshundeführerin und Suchtrupphelferin. Außerdem ist sie im Bundesverband auch noch Leistungsrichter „Fläche und Trümmer“.

    Bis gegen 12 Uhr war der Vermisste noch nicht gefunden. Deswegen galt im Bereich des Stadtteils Asterstein, speziell rund um die Goebensiedlung: Fuß vom Gas – Suchteams mit freilaufenden Hunden unterwegs! Mittlerweile kam die gute Nachricht, dass der Mann gefunden wurde.

    0 comment
    1 FacebookTwitterPinterestEmail