Tag:

bergwacht

    Ettringen | 20. Februar 2024 | (ww). Die DRK Bergwacht Bundes Arbeitsgruppe Vegetationsbrand tagte im Februar 2024 in Ettringen. Unter der Federführung der seit Jahren eng zusammenarbeitenden Freiwilligen Feuerwehr Ettringen und der DRK Bergwacht Ettringen konnte dabei der erste Pilotlehrgang zur Erprobung eines zukünftigen Ausbildungsgangs für „Spezialeinsatzkräfte zur Unterstützung der Feuerwehren bei Vegetationsbränden im unwegsamen Gelände“ erfolgreich in Ettringen absolviert werden.

    Auch die Wehrleiter der Verbandsgemeinde Vordereifel sowie der angrenzenden Verbandsgemeinde Mendig und der Stadt Mayen folgten der Einladung durch den DRK Kreisfachbeauftragten Bergwacht Nico Syré nach Ettringen. Neben zahlreichen Vertretern aus diversen DRK Bergwacht Landesverbänden waren auch Jörg Häusler von der Bergwacht Bayern, Bernd Adler, Bundes Bergwacht Fachberater Technik, Nicole Otte vom DRK Generalsekretariat in Berlin sowie der Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Ettringen, Björn Barz, mit einem Teil seiner Mannschaft maßgeblich an der Durchführung dieses Pilotlehrgangs beteiligt.

    Der Verbandsbürgermeister Alfred Schomisch stattete in der Begleitung des Ettringer Ortsbürgermeisters Werner Spitzley der Veranstaltung am Samstag einen kleinen Besuch ab und konnte sich selbst von der gemeinsamen Schlagkraft der beiden ortsansässigen Einheiten überzeugen. „Es freut mich und beruhigt auch zugleich, solch eine starke Truppe bei uns in der Verbandsgemeinde Vordereifel zu wissen“, so Bürgermeister Schomisch. „Gemeinsam geht’s am besten“ – diese Devise spiegelte sich auch deutlich in der Zusammenarbeit der verschiedenen Organisationen während des Lehrgangs wieder.

    Quelle: PM VG Vordereifel

    Fotos: Nico Syre

     

    0 comment
    0 FacebookTwitterPinterestEmail