Tag:

büro

    Video abspielen
    Koblenz | 18. Januar 2023 | (ww). „Explosion im 4. Obergeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses“, lautete heute Morgen die Meldung der Integrierten Leitstelle an die Berufsfeuerwehr in Koblenz. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand die Kanzlei auf der schwer zugänglichen Rückseite der Löhrstraße in Bahnhofsnähe in Vollbrand. Drei Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr wurden nachalarmiert, dazu zahlreiche Rettungskräfte und Kräfte der Polizei. Bei dem Feuer kam ein Mann ums Leben, ein weiterer – ein Bewohner der benachbarten Wohnung – musste mit einer leichten Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein Übergreifen der Flammen auf Nachbarbüros, -wohnung und -häuser konnte durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren verhindert werden.
    Die Löhrstraße im Bereich vor dem Hauptbahnhof war noch gegen 11. 30 Uhr für die Lösch- und Aufräumarbeiten gesperrt, die Bahnhofstraße war da schon wieder frei gegeben. Auf den Bahnverkehr hatte der Einsatz keine Auswirkungen. Die Löscharbeiten gestalteten sich sehr aufwändig, da das Aktenlager der Kanzlei in BRand geraten war. Das Papier musste per Schuttrutsche nach draußen befördert und auf der Straße in einem Container der Feuerwehr abgelöscht werden. Das und den Zustand der Fassade und auf einem Vorbau im Hinterhof, zeigen private Fotos, die 56aktuell exklusiv vorliegen:
    Die Feuerwehren waren mit insgesamt 39 Kräften vor Ort, neben der Berufsfeuerwehr waren die Freiwilligen Feuerwehren von der Karthause, aus Arzheim und Ehrenbreitstein im Einsatz. Den Grundschutz in den Wachen 1 und 2 stellten 20 Kräfte der BF, sowie eine Verstärkung der Freiwilligen Feuerwehr aus Horchheim sicher. Der Rettungsdienst war mit 2 Rettungswagen und einem Notarzt vor Ort.    
    0 comment
    0 FacebookTwitterPinterestEmail