Tag:

modigell scherer

    Fachbach | 26. November 2023 | (ww). Am kommenden Freitag, 1. Dezember, eröffnet das vierte „WinterWunderWeihnachtsla(h)nd“ auf dem Fachbacher Campingplatz. In den nächsten Tagen werden die weihnachtlich dekorierten Hütten der Aussteller aufgebaut und auch Tina Heuser vom Omnibusbetrieb Modigell & Scherer wird das diesjährige Highlight des Fachbacher Weihnachtsmarktes final zusammenbauen. Die Busunternehmerin – die ihren „Partybus“ auch in den letzten Jahren stets liebevoll zum exklusiven Weihnachtsbus umgestaltet hatte und so für einen absoluten Blickfang auf dem Fachbacher Weihnachtsmarkt sorgte – setzt in diesem Jahr noch einen drauf: Der ehemalige Party- und Weihnachtsbus wird jetzt zum Lego-Bus – und zwar direkt zum größten Lego-Bus der Welt!

    Über eine Million der kleinen, bunten Steine haben sie und Mama Beate, sowie das Team der Steine-Quelle hierfür seit Januar(!) verbaut, so wurde der ehemalige Linien- und inzwischen leider ausgemusterte Partybus Stück für Stück, oder besser gesagt Steinchen für Steinchen, komplett mit Lego verkleidet und mit einigen Großfiguren für den Außenbereich versehen. Komplett bedeutet in diesem Falle übrigens auch wirklich komplett, denn alle Flächen innen und außen am Bus sind zunächst mit Lego-Grundplatten beklebt und später mit vornehmlich weihnachtlich-winterlichen Lego-Elementen verziert worden. Der größte Lego-Weihnachtsbus der Welt wird dann erstmals ab 1. Dezember in Fachbach zu bewundern sein. 56aktuell durfte für euch vorab beim Probestellen in den Neuhäuseler Hallen der Firma Modigell & Scherer die liebevoll gestaltete Innenraumverwandlung des Weihnachtsbusses erleben und im Bild festhalten.

    Im Bus selbst warten zahlreiche Lego-Weihnachts- und Winterwelten. Sogar die gesamte Linien- und Partybus-typische Einrichtung wirkt jetzt wie ganz aus Lego erbaut. So sind zum Beispiel die Tische und das Haltestangen-System komplett in Lego „eingepackt“, auf den Tischen prangen weihnachtliche Motive. Der „Arbeitsplatz“ des Busfahrers hat sich in eine weihnachtliche Kulisse mit Kirche, Häusern, Weihnachtspyramide und wahrlich hunderten von Details verwandelt. Im Eingangsbereich steht ein mehr als metergroßer Weihnachtsbaum aus zehntausenden von Legosteinchen. Eine Dampflok dreht auf den knapp unter dem Bushimmel verlegten Gleisen ihre schnaufenden Runden, eine weitere Eisenbahn ist Teil einer riesigen Winterlandschaft mit Spezialeffekten im Heck des Busses. Dort werden Skifahrer mit dem Lift zum Start der Abfahrt befördert, um dann selbständig die Piste hinabzugleiten und wieder zur nächsten Runde mit dem Lift auf die nächste Runde gebracht zu werden. Stimmungsvolle, weihnachtliche Elemente aus Lego gibt es praktisch auf jedem Zentimeter des zwölf Meter langen Busses zu entdecken – und auch beim dritten oder vierten Durchgang durch den Bus lassen sich bislang unentdeckte Details finden. Nicht nur Lego-Fans wird dabei mit Sicherheit das Herz aufgehen!

    Den größten Lego-Bus der Welt gibt es zu den Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes zu sehen, der Bus kann von jedermann im „lauffähigen Alter“ kostenlos bestaunt werden. „Lauffähig“ deshalb weil es aufgrund der Platzverhältnisse im Bus und der diffizilen Gestaltung nicht möglich ist mit einem Kleinkind auf dem Arm oder im Tragegestell durch den Bus zu gelangen. Der Bus ist bauartbedingt auch nicht barrierefrei zu besichtigen. Allerdings ist jeder Fan und Besucher aufgefordert, das Engagement mit einer Spende zu begleiten, der caritative Spendenzweck wird am Bus ausgehängt.

    Weihnachtsmarkt und Lego-Bus sind an den

    • Freitagen (1. und 8. Dezember) von 16 Uhr bis 21 Uhr
    • Samstagen (2. und 9. Dezember) von 14 bis 22 Uhr
    • Sonntagen (3. und 10. Dezember) von 11 bis 19 Uhr

    geöffnet.

    An zahlreichen weiteren Ständen werden unter anderem liebevoll und selbstgemachte Weihnachtsaccessoires zum Dekorieren oder zum Verschenken angeboten, ein Kinderkarussell für die kleinen Besucher steht bereit und natürlich werden Glühwein und Speisen das Verweilen auf dem Fachbacher Weihnachtsmarkt versüßen. Am zweiten Advent, Sonntag, 10.12., wird um 16 Uhr der Nikolaus erwartet, zudem werden die Kinder des Fachbacher Kindergartens (ab 15 Uhr) und der Grundschule mit einem Auftritt für Unterhaltung sorgen.

    So kannte man den Modigell & Scherer Weihnachtsbus seit Dezember 2020:

    Im Dezember 2021 – ein halbes Jahr nach der tödlichen Flutnacht – brachte der Weihnachtsbus ein wenig Licht ins zerstörte Ahrtal

    Quelle: PM Beach-Club Fachbach und eigene Recherche

    0 comment
    0 FacebookTwitterPinterestEmail