Tag:

proteste

    Koblenz/Region | 6. Januar 2024 | (ww). Sowohl die Polizei als auch die Versammlungsbehörden im nördlichen Rheinland-Pfalz rechnen mit einer Teilnehmerzahl von weit über 1000 Fahrzeugen, wobei sich die Zahl erfahrungsgemäß erhöhen kann. Neben den Vertretern der Agrar- und Landwirtschaft haben sich zahlreiche Angehörige ähnlicher Interessensverbände angemeldet. Nicht auszuschließen sind kurzfristige Solidaritätseffekte lokaler Sympathisanten, so dass die Planung einer schwer zu überschauenden Dynamik unterliegt, heißt es in einer Pressemeldung heute Nachmittag aus dem Koblenzer Polizeipräsidium.

    Bereits in den frühen Morgenstunden des Montags wird es auf den Autobahnen im nördlichen Rheinland-Pfalz zu zeitlich limitierten Blockadeaktionen in den Bereichen der jeweiligen Zufahrten kommen. Darüber hinaus wird, ebenfalls in den Morgenstunden, ein Konvoi die A3 zunächst in Richtung Norden und anschließend, nach einem Wendemanöver, in Richtung Süden befahren. Neben den Bundes- und Landstraßen werden unzählige Zufahrtsstrecken sowie die meisten innerstädtischen Straßen u.a. durch zahlreiche örtliche Kundgebungen im gesamten Rheinland-Pfalz über den gesamten Tag betroffen sein. Außer der mobilen Lage kommt es punktuell zu stationären Ansammlungen von Fahrzeugen an sogenannten Sammelpunkten. Hiervon betroffen sind unter anderem auch die links- und rechtsrheinischen Bundesstraßen B9 und B42. Vorbehaltlich weiterer nicht vorhersehbarer Entwicklungen geht die Polizei von einem Veranstaltungsende in den Abendstunden, unter anderem nach einer Kundgebung am Koblenzer Schloss aus – die Verzögerungen durch den Abreiseverkehr nicht mit eingeschlossen. Sobald weitere Informationen vorliegen wird umgehend nachberichtet.

    Quelle: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

    0 comment
    0 FacebookTwitterPinterestEmail