Tag:

verbandsgemeinde maifeld

    Maifeld | 12. Oktober 2022 | (ms). Das System Feuerwehr als solches scheint für Fachfremde oft wie ein riesiger Kosmos aus Geräten, Schläuchen, Elektronik und anderen Dingen, die man gar nicht richtig überblicken kann – und in der Tat, den Überblick zu behalten ist äußerst schwierig. Denn alle Geräte, die im Fall der Fälle funktionieren müssen, um Leben zu retten, müssen gepflegt, gewartet und geprüft werden. Weil dies für die Ehrenamtler auf dem Maifeld kaum leistbar war, mussten immer öfter Fremdfirmen zu Rate gezogen werden und die Ausrüstung durch halb Deutschland gesendet werden. Damit ist seit diesem Jahr jedoch Schluss! Mit Christian Funk, stellvertretender Wehrführer des Löschzugs Polch, und Stefan Müller, Wehrführer der Löschgruppe Trimbs, gibt es nun zwei Hauptamtliche Feuerwehrgerätewarte.  

    In ihrem “Büro” im Feuerwehrgerätehaus in Polch trifft man die beiden jedoch nur selten an – denn die beiden erfahrenen Feuerwehrleute sind zuständig für die Gerätschaften aller 16 Feuerwehreinheiten des Maifelds und sind deswegen häufig in der Verbandsgemeinde unterwegs. Bisher überwachte jede Feuerwehreinheit ihre Ausstattung größtenteils selbst. Dies sei in Anbetracht der technischen Anforderungen, des Arbeitsanfalls und auch der Verantwortung, die damit einhergeht, im Ehrenamt nicht mehr leistbar. Durch ihre beruflichen Qualifikationen seien Funk und Müller fachlich gut geeignet, um Geräteprüfungen durchzuführen. Hierunter fallen beispielsweise die Kontrolle und Wartung von Stromerzeugern, Pumpen oder Elektroprüfungen. Zusammen mit Wehrleiter Martin Wolff konnten die beiden zudem bereits ein System für die Wartungsarbeiten entwickeln. Ihr tägliches Brot ist es nun insbesondere die Überwachung der im Einsatz verwendeten technischen Gerätschaften wie Atemschutzgeräte, persönliche Schutzausrüstung oder auch die technische Überwachung der Löschschläuche. Eine unerlässliche Arbeit, denn bei alledem geht es stehts um die Sicherheit der im Einsatz befindlichen Feuerwehrleute, damit diese wieder wohlbehalten zu Hause ankommen. Dies macht die besondere Verantwortung deutlich, welche die beiden Gerätewarte übernehmen. 

    Stefan Müller
    Christian Funk

    Quelle und Bilder: PM VG Maifeld 

    0 comment
    0 FacebookTwitterPinterestEmail