Tag:

badeunfall

    Holzappel | 24. Juli 2022 | (ww). Am heutigen Sonntagmorgen ist ein Ende 20-Jähriger aus dem Rheingau-Taunus-Kreis im Herthasee bei Holzappel ums Leben gekommen. Der junge Mann war nach Angaben der Einsatzkräfte mit seiner Schwester auf einem Sonntags-Kurzausflug am Herthasee. Gegen kurz vor 9.30 Uhr sei er zum Schwimmen in den See gegangen, die Schwester habe ihn bis fünf, sechs Meter in den See hinein schwimmen sehen, dann habe sie sich kurz umgedreht. Beim erneuten Blick auf den See fehlte plötzlich jede Spur des jungen Mannes.

    Ein Großaufgebot an Rettungskräften wurde alarmiert. Die Einheiten Holzappel und Laurenburg sowie die DLRG Taunus/Westerwald waren schnell vor Ort. Mit Menschenketten wurde bis zum Eintreffen der Taucher im fraglichen Bereich in Ufernähe und so weit wie möglich in den See hinein gesucht. Die Feuerwehr Laurenburg brachte ein Boot zu Wasser um die Suche im tieferen Bereich fortzusetzen. Die Taucherstaffeln Limburg und Lahnstein wurden nachalarmiert.

    Nach einer Stunde herrschte schreckliche Gewissheit: der junge Mann konnte nur noch tot aus dem See geborgen werden, unweit der Stelle an dem die Angehörige ihn zuletzt gesehen hatte.

    Insgesamt waren rund 80 Rettungskräfte im Einsatz, denen, ebenso wie den Angehörigen und weiteren Besuchern des Sees, Hilfe des psycho-sozialen Dienstes angeboten wurde. Auch ein Arzt der DLRG, der in Krisenintervention geschult ist, sprach vor Ort mit den Betroffenen. Die polizeilichen Ermittlungen über die Umstände des Badeunfalls dauern an.

    Aus Pietätsgründen hat der Bürgermeister der Ortsgemeinde Holzappel entschieden heute nach Abschluss der Maßnahmen keinen regulären Badebetrieb am Herthasee stattfinden zu lassen.

    Laut BKI Marcus Grün war die Feuerwehr zunächst zur Rettung eines vierjährigen Kindes, das im Herthasee untergegangen sein sollte, alarmiert worden. Woher diese Falschmeldung stammte ist unklar.

    Zuletzt war 2018 eine Seniorin in dem Badesee ums Leben gekommen, nach ihr suchten die Einsatzkräfte damals drei Tage lang.

    Badeunfall Hertasee
    Badeunfall Hertasee
    Badeunfall Hertasee
    Badeunfall Hertasee
    Badeunfall Hertasee
    Badeunfall Hertasee

    Fotos: Tom Frey

    0 comment
    0 FacebookTwitterPinterestEmail