Leckereien aussuchen, Stempel sammeln und Überraschung sichern

by Christin Maus

Zweite Auflage des Restaurantführers der VG Weißenthurm wieder da

Verbandsgemeinde Weißenthurm | 09. Mai 2022 | (cm). Restaurants, Cafés, Fast Food, Cateringservice oder Biergarten – die Auswahl in der Verbandsgemeinde Weißenthurm ist groß. Der Restaurantführer der VG bietet einen Überblick über das gastronomische Angebot aus den beiden Städten Mülheim-Kärlich und Weißenthurm und den fünf Ortsgemeinden Bassenheim, Kaltenengers, Kettig, St. Sebastian und Urmitz. Jetzt ist er wieder verfügbar. Man wolle mit dazu beitragen, dass die Vielfalt erhalten bleibt. Daher habe man in dem Restaurantführer eine ganze Palette an Angeboten zusammengetragen, erklärt der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Weißenthurm, Thomas Przybylla. Und die zweite Auflage hat noch eine Besonderheit im Gepäck: Wer Stempel sammelt, bekommt ein Überraschungspaket mit Produkten aus fairem Handel. Seit letztem Oktober ist die VG als Fairtrade-Kommune zertifiziert. Wer in einem der im Heftchen aufgeführten Gastro-Betriebe für mindestens 10 Euro isst und trinkt oder sich Gerichte liefern lässt bzw. abholt, bekommt einen Stempel. Wenn alle 9 Stempel eingetragen sind, gibt man die Seite bei der Verbandsgemeinde ab und bekommt ein faires Präsent. Damit wolle man den Menschen bewusst machen, wie wichtig fairer Handel ist, betont Fairtrade-Projektbeauftragte Kim Lachmann. Weitere Gastronomen für eine dritte Auflage sind laut VG gern gesehen.

Zu bekommen ist der Restaurantführer in der Verbandsgemeindeverwaltung sowie bei den Städten und Ortsgemeinden. Interessierte Gastronomen, die in eine Neuauflage des Restaurantführers mit aufgenommen werden wollen, können sich gerne bei der Verbandsgemeindeverwaltung melden. Weitere Infos und Kontaktdaten gibt es unter www.vgwthurm.de

You may also like