Superhelden-Kampagne soll Nachwuchs sichern

by Christin Maus

Mayen-Koblenz | 03. August 2022 | (cm). Im Kreishaus Mayen ist eine besondere Kampagne gestartet. Mit Hilfe von Spiderman, Batman, Superman und Co. will die Kreisverwaltung Mayen-Koblenz neue Azubis gewinnen und auch das Duale Studium schmackhaft machen. Denn der Wettbewerb um Nachwuchs auf dem Arbeitsmarkt ist hart umkämpft. Man müsse aus der Masse an Ausbildungsangeboten herausstechen, erklärt Büroleiterin Petra Kretzschmann die Superhelden-Kampagne. Denn auch die Kommunalpolitik braucht Fachkräfte um zu bestehen. Gerade die vergangenen Monate rund um die Corona-Pandemie hätten gezeigt, wie wichtig es ist, eine top aufgestellte Kommunalverwaltung mit gut ausgebildetem Nachwuchs zu haben, der bereit ist, über sich hinauszuwachsen, erläutert Landrat Dr. Alexander Saftig.

Aus guter Ausbildung folgen große Karrierechancen.

In Anlehnung an Stan Lees bekannten Worten „Aus großer Kraft folgt große Verantwortung“, mit denen der Spiderman-Autor seinen Superhelden einst losschickte, will die Kreisverwaltung ihre zukünftigen Helden in die Berufswelt schicken. Auf die Helden in spe wartet durch den Beamtenstatus ein Beruf mit sicherer Zukunft, die Übernahmechancen nach der Ausbildung sind nach Angaben der Kreisverwaltung hervorragend und bereits in der Ausbildung oder während des Studiums beträgt das monatliche Grundgehalt mehr als 1.200 Euro brutto. Die Azubis sind im Tagesgeschäft mit eingebunden. Sie bearbeiten Vorgänge und Anträge und vertreten bei fortgeschrittener Ausbildung auch schon mal den Sachbearbeiter. Außerdem unterstützt die Kreisverwaltung ihre Schützlinge in puncto Digitalisierung. Jeder Azubi bekommt einen Laptop.

Wer jetzt Lust bekommen hat: aktuell läuft bereits die Bewerbungsphase bei der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz für den nächsten Ausbildungsbeginn im Sommer 2023. Bewerbungsschluss ist der 31. August 2022. Die Ausbildung kann für das 2. Einstiegsamt (ehemals mittlerer Dienst) oder das 3. Einstiegsamt (ehemals gehobener Dienst) als Duales Studium erfolgen.

Alle Infos gibts unter www.kvmyk.de/ausbildung

Quelle: Kreisverwaltung Mayen-Koblenz

Foto: Kreisverwaltung Mayen-Koblenz/Morcinek

You may also like